13:48 BAUPROJEKTE

Attisholz-Areal in Riedholz SO: «Kocherei»-Gebäude wird erweitert

Teaserbild-Quelle: Burckhardt Architektur AG

Das einst industriell genutzte Attisholz-Areal in Riedholz SO soll in den nächsten Jahren zu einem urbanen «Dorfteil» werden. Kürzlich konnte nun der Studienauftrag für das «Kocherei»-Gebäude abgeschlossen werden. Das Siegerprojekt sieht eine Erweiterung vor.

Visualisierung Attisholz-Real Riedholz Kocherei

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Visualisierung des Siegerprojekts «Das Pionierhaus» für das Kochereigebäude auf dem Attisholz-Areal.

Während 130 Jahren wurde auf dem 1881 gegründeten Attisholz-Areal in Riedholz SO Cellulose produziert. In den nächstenJahren soll das Industrieareal, dass bereits seit 2018 für die breite Bevölkerung geöffnet ist, etappenweise zu einem urbanen «Dorfteil» werden. Als Eigentümerin arbeitet das Immobilienunternehmen Halter AG dafür seit Ende 2016 mit der Gemeinde und dem Kanton Solothurn an der Arealentwicklung.

Bis 2045 sollen konkret 1200 Wohnungen und 50‘000 Quadratmeter Geschäftsflächen in den industriellen Bauten sowie 170‘000 Quadratmeter öffentliche Boulevards, Promenaden und Plätze entstehen. Im Vordergrund stehen die Nutzungen Wohnen, Arbeiten, Gewerbe, Gastronomie, Kultur und Bildung. Für das Areal besteht eine Nutzungsplanung, die seit Januar 2022 rechtskräftig ist.

Industriebau neu konzipiert

Nachdem im vergangenen Mai bereits ein Studienauftrag zur Gestaltung der Freiräume im Arealteil Ost abgeschlossen wurde, ist nun auch jener für das Gebäude «Kocherei» entschieden, wie die Halter AG unlängst mitteilte. Die «Kocherei» beinhaltete in der Vergangenheit den ersten Prozessschritt für die Produktion von Cellulose; in grossen Behältern wurde dort Holz ausgekocht.

Insgesamt sieben Teams wurden zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen. Ziel des Studienauftrages war es, für das Gebäude innerhalb der freiräumlich und städtebaulich definierten Leitlinien ein Projekt mit möglichen Nutzungen für Wohnen, Dienstleistungen, Gewerbe und Gastronomie zu entwickeln. Dieses sollte die «verschiedenen Ebenen Boulevard, Tunnel, Spielplatz und Aareplatz auf optimale Weise mit den Freiräumen vernetzen», heisst es in der Mitteilung.

Visualisierung Attisholz-Real Riedholz Boulevard Kocherei

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Visualisierung: Das Siegerprojekt sieht eine Ergänzung des Kochereigebäudes um einen westlichen Gebäudeteil vor, der sich als kubischer Baukörper zum Attisboulevard und zum nördlichen Kochereiplateau als Riegel inszeniert.

Kochereigebäudes wird erweitert

Gewonnen hat nun der Vorschlag «Das Pionierhaus» der Burckhard Architektur AG aus Basel. Der Beitrag besteche durch seine spannende, verspielt wirkende Volumetrie mit vielen Aus- und Durchblicken. Aber auch durch seine differenzierte Vernetzung der Freiräume, vielfältige Wohnungstypologien und Gemeinschaftsflächen, heisst es zum Siegerprojekt.

Konkret sieht der Vorschlag eine Ergänzung des bestehenden Kochereigebäudes um einen westlichen Gebäudeteil vor, der sich als kubischer Baukörper zum Attisboulevard und zum nördlichen Kochereiplateau als Riegel inszeniert, wie in einer Mitteilung von Burckhard nachzulesen ist. Dabei entsteht eine Nutzfläche von insgesamt 18'000 Quadratmetern.

In einem nächsten Schritt wird nun laut Halter der Wettbewerb für das an das Kochereigebäude angrenzende Lagerhaus initiiert. Dieses soll anschliessend zusammen mit den Freiräumen und der Kocherei die Grundlagen für den Gestaltungsplan der ersten Bauetappe bilden. Die Realisierung ist laut dem Immobilienunternehmen von 2024 bis 2026 vorgesehen. (mgt/pb)

Visualisierung Attisholz-Real Riedholz Kocherei

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Visualisierung des Siegerprojekts «Das Pionierhaus» für das Kochereigebäude auf dem Attisholz-Areal.

Visualisierung Attisholz-Real Riedholz Kocherei

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Visualisierung des Siegerprojekts «Das Pionierhaus» für das Kochereigebäude auf dem Attisholz-Areal.

Lage Attisholz-Real Riedholz Kocherei

Quelle: Burckhardt Architektur AG

Lageplan des Siegerprojekts «Das Pionierhaus» für das Kochereigebäude.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Solothurn?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Mägert G&C Bautechnik AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.