08:07 BAUPRAXIS

Virtuelle Simulationen für den Brandschutz-Nachweis im Swiss Safety Center

Teaser-Quelle: Swiss Safety Center

Berechnung der Rauchausbreitung, Visualisierung eines Brandes und Evakuierungsberechnungen: Die Simulationsabteilung des Swiss Safety Centers erarbeitet mittels Simulationen für Neubau-, Umbau- und Renovationsprojekte individuelle Brandschutzlösungen.

Visualisierung von Brandsimulationen mit 3D-Brille

Quelle: Swiss Safety Center

Visualisierung von Brandsimulationen mit 3D-Brille.

Mit den Simulationen im Swiss Safety Center kann bei Bauprojekten nachgewiesen werden, dass trotz Abweichungen von den Brandschutzrichtlinien die Sicherheit im Brandfall gewährleistet ist. Hierzu werden angepasste Brandschutzmassnahmen eingesetzt, deren Wirksamkeit mit simulationsbasierten Sicherheitsnachweisen aufgezeigt wird. Je nach Bedarf wird entweder die Flexibilität bei der Nutzung priorisiert, oder aber die Minimierung von Zusatzkosten für Massnahmen.

Sicherheitsnachweise dank virtuellen Simulationen

Für ein bestehendes Theater werden so etwa Parallelnutzungen im Foyer durch den Nachweis ausreichender Flucht- und Entrauchungskapazität ermöglicht. Für einen Atriumneubau werden dank gezieltem Entrauchungskonzept Soirée-Anlässe im überdachten Innenhof ermöglicht, und in einer neuen Sporthalle werden Entrauchungsöffnungen so disponiert, dass sie bei optimaler Integration ins architektonische Konzept die Sicherheit bei Mehrzwecknutzung gewährleisten

Beim Umbau einer Mall dienen die Simulationen nicht nur der Baugenehmigung, sondern führen auch zu einer Reduktion der Grösse und Anzahl der Entrauchungsventilatoren. Und für einen Architekturwettbewerb setzt der Architekt die virtuellen Nachbildungen ein, um überzeugend die Wirksamkeit des Evakuierungskonzepts aufzuzeigen, wie im Fall des kürzlich begleiteten Umbaus eines denkmalgeschütztes Kinos.

Durch Evakuierungssimulationen für ein historisches Kino werden Denkmalschutz und Sicherheit bereits während des Architekturwettbewerbs demonstriert. (Video: zVg Swiss Safety Center)

Erfahrung in der gemeinsamen Erarbeitung der Lösungen

Die Zusammenarbeit mit den Auftraggebern beschränkt sich dabei nicht auf die Durchführung der Nachweise. Die Brandschutzexperten arbeiten bei der gemeinsamen Konzeption spezieller Lösungen mit, so wie bei der anschliessenden Genehmigungsbegleitung und der Ausführung.

Das Swiss Safety Center unterstützt Genehmigungsbehörden, Bauherren, QS-Beauftragte und QSS4 Kontrollorgane dabei, die Qualität bei Projekten mit Nachweisverfahren sicherzustellen. Dies etwa durch die Kontrolle von Schutzzieldefinitionen, Simulationsparametern, Brandszenarien, Simulationswerkzeugen sowie Plausibilität der Annahmen und Vollständigkeit der Berichte.

Aber auch aus der Analyse und Rekonstruktion von Schadenfällen im Simulationsmodell lassen sich wertvolle Erfahrungen schöpfen, die in die alltägliche Arbeit, in Gremien und Normungsausschüssen sowie in die Kurse und Weiterbildungsangebote des Swiss Safety Centers miteinfliessen.

Berechnung der Rauchausbreitung in einem Baumarkt

Quelle: Swiss Safety Center

Berechnung der Rauchausbreitung in einem Baumarkt.

Schwachstellen im virtuellen Gebäude aufdecken

Durch rechnergestützte Simulationsnachweise wird die Einhaltung der Schutzziele unter Berücksichtigung der Wirksamkeit von Entrauchungs- und Lüftungsanlagen sowie Evakuierungsplänen nachgewiesen. Simulationsnachweise dienen sowohl der Auslegung der Anlagen als auch zur Überprüfung der Wirtschaftlichkeit.

Durch eine leistungsbasierte Auslegung im virtuellen Gebäudemodell werden Schwachstellen aufgedeckt und der Wirkungsgrad der Anlagen optimal erhöht. Lösungsorientierte Ansätze und deren Kostenfolge werden aufgezeigt und können frühzeitig in das architektonische Konzept einfliessen.

Weitere Infos: www.safetycenter.ch/brandschutz/simulationsnachweise

Passende Kurse und Tagungen:

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.