08:26 BAUPRAXIS

Publireportage: Mägert Bautechnik entwickelt Schutzfangeinrichtung

Teaserbild-Quelle: zvg

Das Hochbauprojekt „The Circle“ am Flughafen Zürich-Kloten weist eine überhängende Fassadenkonstruktion aus. Um die Sicherheit der Bauarbeiter zu gewährleisten, wurde eine spezielle Schutzfangeinrichtung angebracht, entwickelt von der Mägert G&C Bautechnik AG aus Hergiswil NW.

Das Bauprojekt „The Circle“, direkt am Flughafen Zürich-Kloten, ist zurzeit das grösste Hochbauprojekt der Schweiz. Auf einer Nutzfläche von 180000 Quadratmetern entsteht ein Zentrum mit verschiedensten Angeboten – von Einkaufsmöglichkeiten über Büroräume bis hin zu Restaurants. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren und im Jahr 2020 öffnet „The Circle“ seine Tore.

Die architektonische Gestaltung hebt sich vom durchschnittlichen Baustandard deutlich ab und zieht schon jetzt grosse Aufmerksamkeit auf sich. Ein besonderer „eyecatcher“ ist die überhängende, zum Teil im Radius verlaufende Aussenfassade, welche über die Autobahn ragt. Architektonisch ein Meisterstück – die bauliche Realisierung eine grosse Herausforderung. Auf Grund der überhängenden Fassadenkonstruktion mit einer Neigung von zirka 14 Grad ist der Einsatz eines konventionellen Fassadengerüstes nicht möglich. Nach der Verordnung der Suva darf in solchen Fällen eine alternative Schutzeinrichtung eingesetzt werden.

Für ein mit der Ausführung beauftragten Bau-Konsortium durfte die Mägert G&C Bautechnik AG eine „massgeschneiderte“ Schutzfangeinrichtung entwickeln und schlussendlich in den Einsatz bringen. Das Schutzfanggerüst erstreckt sich über drei Stockwerke. Somit ist ein vollumfänglicher Personenschutz beim Versetzen der vorfabrizierten Betonstützen, beim Schalen, Einlegen Armieren und Betonieren der Decke gewährleistet. Sämtliche Nacharbeiten sowie das Anbringen der Zonenabschrankung werden unter dem Schutz des Schutzfanggerüstes ausgeführt.

Der Umsetzungsvorgang auf die nächsthöhere Ebene erfolgt durch den Baukran. Zwei am Schutzfanggerüst fixierte Stahlseile verhindern das unkontrollierte Herumschwenken und ermöglichen ein sicheres Umsetzten ohne Absturzgefahr.

Die neue Schutzfangkonstruktion wurde im Beisein der Suva getestet und für den Einsatz freigegeben. Das Schutzfanggerüst erfüllt somit sämtliche Sicherheitsaspekte und technischen Anforderungen, unabhängig von der Form und Neigung der Fassade.

Mägert G&C Bautechnik AG
Sonnenbergstrasse 11
6052 Hergiswil NW
041 610 85 53

www.mbt-bautechnik.ch

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

BDFsmart GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.