12:08 BAUPRAXIS

Luftbilder der Swisstopo: Die ganze Schweiz im Detail

Teaserbild-Quelle: Nasa, Public Domain

Wie verändern sich Gletscher? Wo dräuen Murgänge? Wie ist es um die Raumplanung der Gemeinde XY bestellt? Diese Fragen können hochpräzise Luftbilder beantworten. Seit kurzem sind solche Aufnahmen für die gesamte Schweiz bei swisstopo kostenlos einsehbar.

Die Schweiz aus dem Orbit (Symbolbild)

Quelle: Nasa, Public Domain

Die Schweiz im Jahr 2002 aus dem Orbit, aufgenommen von einem Satelliten der Nasa. Auch die Swisstopo nutzt Technologien aus der Raumfahrt für ihre aktuellen Aufnahmen.

Seit den 1920er Jahren dokumentiert das Bundesamt für Landestopographie (Swisstopo) die Schweiz mit der jeweils neusten Technik aus der Luft: Einst waren es aus dem Doppeldecker geschossenen Schwarz-Weiss-Bilder, heute sind es mit Technologien aus der Raumfahrt erstellte digitale Aufnahmen. - Jedes Jahr überfliegt die Swisstopo rund ein Drittel der Schweiz und hält sie mit der Kamera fest, massgeblich hierfür ist eine Einteilung des Landes in drei Regionen entlang der Kantonsgrenzen.

Die neuen Luftbilder liefern laut Swisstopo wegen ihrer hohen Präzision Informationen über die Landschaft „mit einem noch nie dagewesenen Detailreichtum“. Bei den Aufnahmen handelt es sich um dreidimensionale Bilder mit einer Bodenauflösung von 10 Zentimetern im Flachland und 25 Zentimetern in Bergregionen. Somit lässt sich auf ihnen auch den Zustand einer Fahrbahn erkennen oder aber unterschiedliche Vegetationsarten oder Gebäudedetails wie Dachfenster und Solarpanels.

Für Fachleute und Interessierte

Mittlerweile ist die komplette Schweiz auf dieses Weise dokumentiert. Das erste Drittel – Regionen in der Westschweiz - wurde 2017 erfasst und wird dieses Jahr bereits zum ersten Mal aktualisiert.

Die Aufnahmen sollen Fachleuten aus Raumplanung, Archäologie, Land- und Forstwirtschaft oder aus dem Umweltbereich dienen. Sie sind aber auch für alle andern gedacht, die sich für die Luftansicht der Landschaft interessieren. (mai/mgt)

Die Luftbilder stehen im Kartenviewer des Bundes unter map.geo.admin.chsowie in anderen Produkten von swisstopo, wie etwa die neue swisstopo-App (siehe Box), gratis zur Verfügung.

Neue Swisstopo-App

Die aktualisierte oder vielmehr von Grund auf erneuerte Karten- und Geodaten-App der Swisstopo kann seit kurzem sowohl fürs Smartphone als auch fürs Tablet heruntergeladen werden: Sie zeigt sämtliche Landeskarten vom Massstab 1:10 000 bis 1:1 Million, Luftbilder, Luftfahrtkarten und historische Karten. Dies flächendeckend über die ganze Schweiz und in hoher Qualität. Ergänzt werden die Karten von zahlreichen Zusatzinformationen zu den Themen öffentlicher Verkehr, Wandern, Velofahren, Schneesport und Aviatik.

Tour planen und aufzeichnen

Nebst den offiziellen Routen der Schweizer Wanderwege enthält die App auch alle Schweizmobil-Routen. Je nach Interesse können die gewünschten Themen und Inhalte zur Hintergrundkarte hinzugefügt werden. Und Touren lassen sich nicht nur planen sondern auch aufzeichnen. Die App zeigt die eigene Position direkt auf Karten oder Luftbildern an, dabei sind auch Koordinaten und Höhenangaben des aktuellen Standorts sind für den Nutzer immer bekannt. Zudem kann nach Orten, Adressen oder Koordinaten gesucht werden.

App und Online-Nutzung der Karten sind kostenlos. Zudem kann eine Fläche von 100 Quadratkilometern eines Gebiets nach Wahl kann zur Offline-Verwendung abgespeichert werden.

Wer ein Jahres-Abonnement für 38 Franken löst, kann die Karten uneingeschränkt speichern und offline nutzen. (mai/mgt)

 

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.