11:08 BAUPRAXIS

Heute zügelt die Villa Blumenthal

Teaserbild-Quelle: Screenshot Webcam Baucam.ch

Die Villa Blumenthal in Kilchberg an der Pfnüselküstewandert 23 Meter Richtung Zürich. Sie erhält auch eine neue Hausnummer.

Hausverschiebung Villa Blumenthal Kilchberg ZH

Quelle: Screenshot Webcam Baucam.ch

Villa Blumenthal Kilchberg ZH: Hausverschiebung um 23 Meter

Seit 2010 steht die Villa Blumenthal in Kilchberg bei Zürich unter Heimatschutz. Der mehrgeschossige Bau aus dem Jahr 1839 ist für die Gemeinde am rechte Zürichseeufer von orts- und sozialgeschichtlicher Bedeutung. Doch der historische Bau war «von neuzeitlichen Bauten eingekesselt», so die für das Projekt verantwortlichen Fischer Architekten. «Mit einer Hausverschiebung hin zur historischen Kernzone soll der autonome Status der Villa wiederhergestellt und lesbar gemacht werden.»

Die Vorarbeiten zu dieser Hausverschiebung nahmen rund sieben Monate in Anspruch: Das Untergeschoss musste freigelegt und die tragenden Aussenwände durch Stahlabfangungen ersetzt werden, um es für die Züglete zu stabilisieren. Danach wurde das Gebäude angehoben und darunter die Vorschubbahnen montiert, auf denen der Bau an seinen neuen Standort gestossen wird.

5 Zentimeter pro Minute

Diese Arbeit erledigen hydraulische Presse mit einer Geschwindigkeit von 5 Zentimetern pro Minute, also maximal drei Meter in der Stunde. Um 9.30 Uhr ging die Villa pünktlich auf Wanderschaft, und rechtzeitig zum Feierabend um 16.30 Uhr soll sie am Ziel sein. Ein Event, der auf der Webcam der Baustelle live und in Echtzeit mitverfolgt werden kann (siehe Link unten). Nach der Verschiebung wird das Gebäude saniert, wobei man ursprüngliche Elemente im Biedermeier-Stil wieder freilegen will.

Am bisherigen Standort der Villa Blumental wird ein vierstöckiges Mehrfamilienhaus für sieben Parteien errichtet. Die Fischer Architekten machen in diesem Neubau viele gestalterische und typologische Bezüge zur alterwürdigen Villa, so dass dieser «ein stimmiges Ensemble erzeugt und eine räumliche Einheit von Alt und Neu schafft».

Die Villa Blumenthal übrigens erhält nach dem Umzug eine neue Hausnummer: Neu steht das Gebäude nicht mehr an der Seestrasse 162, sondern trägt die Hausnummer 160. Ein Wechsel, den wohl die allerwenigsten Gebäude je erleben. (mgt/bk)

Anzeige

Dossier

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben
© Baublatt

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.