08:09 BAUPRAXIS

Betontreppen – mit wenigen Klicks geplant

Autoren: Karin Stei
Teaserbild-Quelle: zvg

Die Müller Steinag Element AG hat mit ihrem neuen Online-Treppenkonfigurator ein flexibles und zeitsparendes Planungswerkzeug für vorfabrizierte ELEF® Treppen im Hochbau entwickelt.

Treppenkonfigurator der MÜLLER-STEINAG ELEMENT AG

Quelle: zvg

Betontreppen – kalkuliert in fünf Minuten dank dem Treppenkonfigurator der MÜLLER-STEINAG ELEMENT AG.

Als geschossverbindendes Element müssen Treppen den verschiedensten Anforderungen genügen: Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Ästhetik spielen gleichermaßen eine Rolle in der Treppenplanung. Standardisierte Masse gibt es jedoch kaum, so dass jede Treppe individuell designt und spezifiziert werden muss. Die Müller Steinag Element AG bietet hier mit ihrem neuen, internetbasierten Treppenkonfigurator ein einfach zu bedienendes und kostentransparentes Planungswerkzeug.

In nur wenigen Minuten lassen sich vorfabrizierte ELEF® Treppenelemente aus Beton für Hochbauten entwerfen und kalkulieren. Planer und Architekten können rund um die Uhr verschiedene Varianten unabhängig erstellen, ohne Mitwirkung des Elementlieferanten. Je nach Anforderung lassen sich so mit ein paar Klicks Betontreppen mit allen fertigungsrelevanten Details für eine optimale bauliche Lösung konstruieren.

Intuitive Bedienbarkeit

Die Techniker der Müller Steinag Element AG haben den Konfigurator für gerade Treppen entwickelt, wobei Podeste für den Fuss- und/oder Kopfbereich gewählt werden können. Die Tritte variieren zwischen vier bis 20 Tritten und Breiten von 0,99 bis 1,80 Meter. Die Parameter beruhen auf einer intensiven Analyse üblicher Spezifikationen in Planungen. Der kostenlose Treppenkonfigurator bietet eine 1:1 Visualisierung der individuell konfigurierten ELEF®-Treppe und zeichnet sich durch eine intuitive Bedienbarkeit aus. 

Treppe aus vorgefertigten Elementen

Quelle: zvg

Mit vorgefertigten ELEF® Treppenelementen aus Beton Stockwerke verbinden.

Im ersten Schritt können Architekten und Planer die Geometrie festlegen, wie die Anzahl der Treppenelemente, Breite, Steigung, Auftritt, Anzahl Tritte und die Stärke. Anschließend wählt man beim Fussdetail zwischen drei, und beim Kopfdetail zwischen zwei Varianten aus. Weitere Spezifizierungen umfassen die Verwendung der Treppe im Innen- oder Aussenbereich, ob belegte oder nicht belegte Oberflächen gewünscht werden und wie der Trittschallschutz aussehen soll. Auch die Transportart kann angeklickt werden.

Alle angegebenen Spezifikationen sind in der Zusammenfassung berücksichtigt, die die fertige Konfiguration, den Ausschreibungstext und den Richtpreis beinhaltet. Der Treppenkonfigurator spart so erheblich Zeit, da weder auf eine Rückmeldung noch auf die Preisangabe gewartet werden muss. Dies stellt eine enorme Arbeitserleichterung für Architekten und Planer dar, da sie selbständig ELEF®-Treppen in mehreren Varianten für ihr Projekt berechnen können. Besonders praktisch: Die Ergebnisse sind als PDFs herunterladbar. Damit lassen sich die Varianten leicht vergleichen und anderen Projektbeteiligten anschaulich präsentieren.

Treppe

Quelle: zvg

Schritt für Schritt zur Wunschtreppe.

Direkt nach der Konfiguration besteht zusätzlich die Möglichkeit, eine Offertanfrage an die Müller Steinag Element AG abzuschicken. Bei weiteren Fragen oder beim Wunsch nach mehr technischer Unterstützung stehen die Experten der Müller Steinag Element AG mit ihrem Know-how den Kunden zur Seite. Dies gilt in besonderem Masse auch bei ungewöhnlichen Treppenabmessungen und Spezialausführungen wie Falttreppen oder Wendeltreppen. Im Mittelpunkt steht dabei immer die für den Kunden beste technische und preisliche Lösung zu finden.

Direkter Link zum Treppenkonfigurator: www.betonlink.ch/treko

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Müller Steinag Element AG.

Neu: Express-Treppen

Für eilige Bauvorhaben bietet die Müller Steinag Element AG einen neuen Service an. Mit dem Konzept „Schnellstrasse Treppenproduktion“ vergehen von der Bestellung bis zur Auslieferung der gewünschten Treppen nur 10 Arbeitstage. Informationen über die Express-Möglichkeiten gibt es unter ms-element.ch/express.

Über die Müller Steinag Element AG

Die Spezialität der Müller Steinag Element AG sind vorfabrizierte Betonelemente für den Hoch- und Tiefbau: Vorspann- und Lärmschutzelemente, Systemparkhäuser, Stützen, Treppen, Fertiggaragen, Tiefgaragen-Systeme. Sie bietet einen Fullservice vom Konzept bis zur Montage. 

Kontakt: Tel. 0848 200 210, info@ms-element.ch, Bohler 5, Postfach, 6221 Rickenbach LU

Autoren

Freie Mitarbeiterin für das Baublatt.

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge sowie weitere Hintergrundartikel zum Thema gesammelt. Die Ausgabe stellt neben anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.