12:08 BAUPRAXIS

Basel: Kranschiff sondiert Fundamente des Rheinbads Breite

Teaser-Quelle: Tama66, Pixabay-Lizenz

Mit einem Kranschiff werden seit heute die Fundamente des früheren Rheinbads Breite in Basel sondiert. Die Untersuchungen im Auftrag des Basler Tiefbauamts stehen im Zusammenhang mit der geplanten Sanierung und Erweiterung des Bades sowie mit einer Sanierung der Rheinuferböschung.

Weil Fläche und Infrastruktur des Rheinbads Breite der grossen Nachfrage nicht mehr gerecht werden, hatte der Grosse Rat vergangenes Jahr beschlossen, die Anlage zu sanieren und zu erweitern, respektive es wieder auf seine ursprüngliche Grösse auszubauen. Zur Vorbereitung der Bauarbeiten werden die früheren Fundamente des einstigen Rheinbads untersucht. Je nach Zustand sollen sie dann auch gleich entfernt werden.

Die eigentlichen Arbeiten für die Sanierung und Erweiterung des Rheinbads Breite sollen frühestens nach dem Ende der Badesaison 2022 starten. Darauf abgestimmt ist zudem von Januar bis April 2022 eine Sanierung der Rheinuferböschung beim Rheinbad geplant.

Das Rheinbad Breite war 1898 als vierte öffentliche Badeanstalt Basels am linken Rheinufer unweit der Schwarzwaldbrücke erstellt worden. In den 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts sank die Besucherzahl stark, weshalb es im Jahr 1994 auf beinahe die Hälfte reduziert wurde. Das soll nun wieder rückgängig gemacht werden: Mit dem Erweiterungsprojekt solle das Rheinbad als Treffpunkt für die Quartierbevölkerung noch attraktiver werden, heisst es in der Medienmitteilung der Stadt. (mgt/mai)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.