17:21 BAUPRAXIS

3000 Fliesen aus dem 3D-Drucker und ein Algorithmus

Teaserbild-Quelle: Riccardo De Vecchi

Bilderstrecke | Wenn mit Hilfe eines Algorithmus Kacheln mit dem 3D-Drucker produziert werden – dann entfaltet die Keramik eine besondere Wirkung. Das gilt zumindest für die beiden Eingänge einer Überbauung im niederländischen Delft aus der Feder des Designbüros RAP.

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Der Eingang entfaltet eine Art Sog.

Sind es Federn? Oder die leicht gerollten Blätter einer exotischen Pflanze? Die Inspiration zu den Fliesen, mit denen die beiden Eingänge des Innenhofs der Poort-Meesters-Wohnüberbauung in Delft ausgekleidet sind, lieferte nicht nur die Natur, sondern auch die traditionelle weissblaue Delfter Keramik. Beinahe scheinen sie einen Sog zu produzieren, sie machen neugierig auf den Hof dahinter. Und ihre besondere Struktur dürfte sorgen, dass es einen reizt sie anzufassen. Diesen Eindruck verstärkt die transparente, blaue Lasur, sie erscheint nachdem mal Hellblau und mal beinahe Ultramarin. Gleichzeitig kontrastiert das blaue mit dem rötlichen Klinker der Fassade.

Ihre individuellen Formen verdanken die insgesamt rund 3000 Kacheln dem 3D-Druck-Verfahren und einem Algorithmus, der auch dafür sorgte, dass Vorgaben wie maximaler Überhang, Breite, Höhe und Tiefe und die innere Tragstruktur berücksichtigt werden konnten.

Gestrickte Ziegelsteinfassade

Hinter dem Projekt steht übrigens das Team des niederländischen Studios RAP, das sich auf digitale Fertigung und Robotik spezialisier hat. Unter anderem stammt das erste komplett von Robotern erstellte Gebäude der Niederlande von dem Büro, das Innovation Dock in Rotterdam. Aber eindrücklich ist auch die Fassade einer Boutique an Amsterdams teuerster Shoppingmeile, der P.C. Hofstraat. Hier haben die Designer eine Fassade geschaffen, die bei näheren Hinsehen nicht aus herkömmlichen Ziegelsteinen besteht, sondern an ein gestricktes Textil erinnert.  (mai)

Mehr zu sehen auf Vimeo. https://vimeo.com

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Die Wohnüberbauung Poort Meesters in Delft, der blau schimmernde Eingang führt in den Innnenhof.

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Durch den Eingang führt eine Treppe.

New Delft Blue

Quelle: 2412_delft_2

Die Fliesen kontrastieren mit der Fassade.

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Fliesen im Detail.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Eckelemente.

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Fliesen in Detail.

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Fliesen im Detail.

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Fliesen im Detail.

New Delft Blue

Quelle: Riccardo De Vecchi

Fliesen im Detail.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Eine Fliese im Detail.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Die Keramikfliesen.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Die einzelnen Keramikteile werden ausgedruckt.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Die einzelnen Elemente werden nach der Herstellung verpackt.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Mockup.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Konzept.

New Delft Blue

Quelle: Studio RAP

Konzept.

Video von Studio RAP.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Sosag Baugeräte AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.