15:12 BAUBRANCHE

Zwei Windparks für Zürich

Teaserbild-Quelle: herbert2512, Pixabay, gemeinfrei

Der deutsche Windanlagenbauer Nordex hat einen Auftrag vom Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ) erhalten: Er soll in Frankreich zwei Windparks mit total 15 Turbinen erstellen. Dies teilte Nordex dieser Tage mit. Der Windpark Vihiersois ist im Westen des Landes geplant und soll 2019 den Betrieb aufnehmen, der Park Autremencourt im Nordosten soll bereits ab Ende 2018 Strom produzieren. Laut Nordex werden die Anlagen zusammen rund 100 Gigawattstunden sauberen Strom produzieren.

Mit den Anlagen will das EWZ seine jährliche Windproduktion um rund 22 Prozent ausbauen. Man komme so der 2000-Watt-Gesellschaft erneut einen Schritt näher, heisst es dazu in der Medienmitteilung des Stromversorgers.

Vergangenen September hatten die Stimmberechtigten der Stadt Zürich einen Rahmenkredit von 200 Millionen Franken für Investitionen in die Produktion von Windenergie und Energie aus weiteren erneuerbaren Quellen abgesegnet. Das EWZ erwirbt aus diesem Kredit die Anteile der Projektgesellschaften für die beiden geplanten Anlagen.

Wieviel konkret in die beiden Anlagen investiert wird, geht weder aus der Medienmitteilung der Nordex noch aus jener des EWZ hervor. (mai/mgt)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.