08:00 BAUBRANCHE

Wartungsarm und abgasfrei: Die Nuron Akku-Trennschleifer

Teaserbild-Quelle: Hilti

Die neuen Nuron Akku-Trennschleifer DSH 700-22 und DSH 600-22 von Hilti erledigen die gleiche Arbeit wie ein Benzin-Trennschleifer, allerdings mit deutlich weniger Wartungsaufwand und frei von Abgasen. Das Nuron 22 Volt Akku-System in Kombination mit den dafür optimierten Trennscheiben und dem akkubetriebenen Wasserzuführgerät DWP 15-22 sorgen für die gleiche Schnittleistung wie bei benzingetriebenen Geräten der gleichen Leistungsklasse.

Hilti präsentiert mit dem Nuron 22 Volt Akku-System zwei neue Trennschleifer, den DSH 700-22 und den DSH 600-22. Die beiden Geräte unterscheiden sich lediglich durch die Positionierung des Handgriffes. Der Griff des Nuron Akku-Trennschleifers DSH 600-22 ist oben positioniert, was das Arbeiten in beengten Räumen und an Wänden erleichtert. 

Der Griff des Akku-Trennschleifers DSH 700-22 hingegen hinten, was in Verbindung mit dem optionalen Radsatz zum Boden gerichtete Arbeiten unterstützt. Der bürstenlose Elektromotor wird mit zwei Nuron Akkus B22-170 oder den noch leistungsstärkeren Nuron Akkus B22-225 angetrieben und schneidet mit zwei dieser Akku-Sätze ebenso viel Beton wie ein Benzin-Trennschleifer seiner Leistungsklasse mit einem vollen Kraftstofftank. 

Erhöhte Produktivität und gleichbleibende Leistung

Der akkubetriebene Trennschleifer vereint gleich mehrere Vorteile im Arbeitsalltag. Die Produktivität wird erhöht, da der Trennschleifer per Startschalter betriebsbereit ist. Der Arbeitsschritt des aufwendigen Mischens und Nachfüllens von Kraftstoffmischungen entfällt. Zudem werden Ausfallzeiten und Arbeitsunterbrechungen reduziert, da der bürstenlose Motor deutlich wartungsärmer ist als ein Zwei-Takt-Motor, das routinemässige Wechseln von Verschleissteilen entfällt. 

Einsatz Nuron Akku-Trennschleifer Hilti

Quelle: Hilti

Effizienteres Arbeiten mit den Nuron Akku-Trennschleifern DSH 700-22 und DSH 600-22 von Hilti.

Die Schnittleistung des Akku-Trennschleifers DSH 700-22 und DSH 600-22 steht einem benzinbetriebenen Trennschleifer in nichts nach, wenn die Hilti Produktplattform genutzt wird. Für die Akku-Trennschleifer hat Hilti die Trennscheiben optimiert, welche aufgrund spezieller Segmente und eines dünneren Kerns weniger Reibung erzeugen und somit weniger Energie benötigen. Mit dem akkubetriebenen Wasserzuführsystem DWP 15-22 wird bei jedem Schnitt weitere Energie eingespart. In Kombination dieser Hilti Produkte wird die gleiche Schnittleistung erbracht, wie mit einem Benzin-Trennschleifer seiner Leistungsklasse.

Bessere Schnittgenauigkeit

Die Akku-Trennschleifer DSH 600-22 und 700-22 sind deutlich vibrationsärmer und erlauben in Kombination mit den optimierten SPX Universal A Diamanttrennscheiben eine grössere Schnittgenauigkeit. Die Scheibe läuft ruhiger, was sensiblere Schnitte zulässt. Durch den patentierten Antriebsarm wird mit einer Trennscheibe von 300 mm dennoch eine Schnitttiefe von 120 mm erreicht. 

Einsatz Nuron Akku-Trennschleifer Hilti

Quelle: Hilti

Der Akku-Trennschleifer DSH 700-22 hat die gleiche Schnittleistung wie ein Benzin-Trennschleifer in Kombination mit Wasserzuführung und optimierten Trennscheiben.

Steigerung der Effizienz

Die akkubetriebenen Trennschleifer steigern in vielerlei Hinsicht die Effizienz. Der Ablauf der Arbeitsprozesse wird deutlich vereinfacht, da keine Vorbereitungszeit benötigt wird. Darüber hinaus wurde der Trennschleifer in seinen Sicherheitsfunktionen durch eine schnell ansprechende Blattbremse optimiert, sodass Arbeitsunfällen vorgebeugt werden kann. Eine weitere Entlastung im Arbeitsalltag ergibt sich durch das geräuschreduzierte, vibrationsarme und abgasfreie Arbeiten, wodurch eine längere und schonendere Anwendung für die Nutzer – sogar in Innenräumen – ermöglicht wird.

Zum einen wird also Flexibilität gewonnen und die Gesundheit geschont, zum anderen werden die Betriebskosten reduziert. Die Trennschleifer DSH 600-22 und DSH 700-22 sparen Kraftstoff und das Reinigen und Ersetzen von Benzinfiltern, Zündkerzen sowie abgerissenen Startseilen, sodass zwar zu Beginn Kosten für die Energie in Form von Akkus anfallen, langfristig aber für die Instandhaltung keine nennenswerten Kosten mehr entstehen. Zudem sind die Nuron 22 Volt Akkus mit allen Geräten der Nuron 22 Volt Akku-Plattform kompatibel, sodass ein Austausch der Akkus unter den Nuron Geräten möglich ist. Einen weiteren Effizienzgewinn erfährt der Nutzer durch die langlebigen und leistungsstarken Trennscheiben. 

Mehr erfahren auf hilti.ch/neuheiten

Einsatz Nuron Akku-Trennschleifer Hilti

Quelle: Hilti

Schonende, abgasfreie Anwendung in Innenräumen.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Brun Marti Dytan AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.