13:09 BAUBRANCHE

Turm der Tellskapelle wird sanft saniert

Etwas neuer Glanz für die Tellskappelle am Vierwaldstättersee: Ihr Türmchen wird eingerüstet und erhält einen neuen Anstrich.

Sie ist eine der grossen Sehenswürdigkeiten des Kantons Uri und wird alljährlich von Tausenden von Touristen besucht: die Tellskapelle am Vierwaldstättersee. Ab nächstem Montag wird sie sanft saniert: Der Turm wird eingerüstet und dann neu gestrichen. Die Arbeiten, die in Absprache mit der Urner Denkmalpflege druchgeführt werden, dauern bis Ende Monat .

Die Tellskapelle befindet sich auf der Tellsplatte in Sisikon, wo Wilhelm Tell der Sage nach vom Boot des Landvogts Gessler gesprungen ist. Bereits 1388 soll hier eine erste Kapelle errichtet worden sein. Die heutige Kapelle ist wurde erst zwischen 1879 und 1880 erbaut. Im Innern zeigen Fresken des Basler Malers Ernst Stückelberg Szenen aus der Tellsgeschichte: den Apfelschuss, den Tellsprung, Gesslers Tod in der Hohlen Gasse und den Rütlischwur. (mai/mgt)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.