20:06 BAUBRANCHE

Q2 2014: Markteingriffe verunsichern Investoren

Teaserbild-Quelle: MichaelGaida / pixabay.com

Die globale Konjunktur erholt sich nur schleppend. Positiv stimmen jedoch die Zahlen aus den USA: Nachdem der frostige Winter die Wirtschaftsleistung im 1. Quartal überraschend schrumpfen liess, signalisieren die Indikatoren fürs gesamte Jahr eine deutliche Erholung. Eine Mehrheit der Analysten prognostiziert für 2014 ein Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von über 2%, mit einem weit besseren Ausblick für 2015. Insbesondere der gestiegene Auftragseingang der Industrie, die sinkende Arbeitslosigkeit, der solide Konsum und der intakte Bau- und Immobilienmarkt tragen zu einer nachhaltigen Entwicklung bei. In diesem Umfeld reduziert die amerikanische Notenbank unbeirrt den Ankauf von Anleihen, mit dem Ziel, 2015 zusätzlich die Leitzinsen zu erhöhen und damit den Pfad des billigen Geldes zu verlassen.

Zarter Aufschwung in der EU

In der Eurozone ruhen die Hoffnungen insbesondere auf Deutschland. Nach einem starken ersten Quartal bewerten die Unternehmen gemäss ifo-Geschäftsklimaindex die Zukunft bereits wieder pessimistischer. Insbesondere die Krisen in der Ukraine und im Irak trüben die Erwartungen ein. Sorgen bereiten weiterhin Frankreich und Italien. Die Politiker der beiden Länder tun sich mit Reformschritten, die den drohenden Abstieg abwenden könnten, schwer. In Spanien, Portugal und Irland indessen breitet sich zaghaft Optimismus aus, wenn auch die Arbeitslosigkeit drü­ ckend hoch bleibt. (Urs Rüttimann)

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Auch interessant

Anzeige

Quartalsberichte

Anhand von Baugesuchen und der Summen geplanter Hochbauprojekte oder weiterer Daten, die von der Docu Media Schweiz GmbH systematisch erfasst werden, bieten die Quartalsberichte statistische Analysen zur regionalen Bautätigkeit in der Schweiz und in einzelnen Marktsegmenten. Gegenstand der Baublatt-Analyse bilden auch Hintergrundinformationen zur konjunkturellen Entwicklung in den wichtigsten Industrieländern.

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.