11:07 BAUBRANCHE

Nordumfahrung Zürich: Gewerbehaus Gubrist vor Abriss

Teaserbild-Quelle: Bundesamt für Strassen ASTRA, CH-3003 Bern

Im Zug der Vorarbeiten zum Bau der dritten Gubriströhre muss das Gewerbehaus Gubrist teilweise abgerissen werden. Die Arbeiten beim Tunnelportal in Weiningen starten Anfang August.

Gubristtunnel (Bundesamt für Strassen ASTRA, CH-3003 Bern)

Quelle: Bundesamt für Strassen ASTRA, CH-3003 Bern

Gubristtunnel

Weil die Nordumfahrung Zürich chronisch überlastet ist, muss sie ausgebaut werden. Das Milliardenprojekt umfasst den Bau einer dritten Röhre durch den Gubristtunnel und die Erweiterung der Fahrbahn auf durchgehend sechs Spuren. Die Arbeiten sind im Gang. Anfang Jahr wurde die Ausfahrt Weiningen verlegt. Nun geht es an den Abriss des Gewerbehauses Gubrist beim Tunnelportal. Es muss um etwa einen Drittel verkleinert werden, um Platz für die drei neuen Fahrspuren zu schaffen. Wie es in einer Mitteilung des Bundesamts für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) heisst, starten die Arbeiten ab dem 2. August. Parallel werde auf der gegenüberliegenden Seite der Autobahn vor dem Tunnelportal auf rund 600 Metern Länge ein provisorischer Rohrblock erstellt. Nächstes Jahr sollen dort neue Kabel eingezogen werden, bevor die bestehenden Leitungen rückgebaut werden. Diese liegen dem Bau der dritten Gubriströhre im Weg. (pd/mt)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

LST Swiss AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.