08:03 BAUBRANCHE

Monatsstatistik Februar 2019: Wohnbau bleibt solides Fundament

Teaserbild-Quelle: Gabriel Diezi

Im Februar hat das Schweizer Bauhauptgewerbe wieder etwas Fahrt aufgenommen. Im Vergleich zum starken Vorjahresmonat ging die Anzahl der Baugesuche zwar um 2,5 % zurück. Doch davon einmal abgesehen lag der Gesucheingang im Hochbausegment seit 2013 nie höher.

Baustelle Zürich-Seebach

Quelle: Gabriel Diezi

Positiver Trend bei grossen Renditeliegenschaften: Auf dem Eggbühl-Areal in Zürich-Seebach entsteht eine neue Wohnüberbauung.

Die Bausumme der geplanten Objekte legte gar um 6,5 % gegenüber Vorjahr zu. Aufgrund der gerade bezüglich Grossprojekten durchzogenen Monate Dezember und Januar fiel der gleitende Dreimonatsdurchschnitt jedoch schwächer aus als im Vorjahresquartal (Bausumme: -4,0 %; Anzahl: -1,4 %).

Für den Anstieg der Gesamtbausumme waren im Februar die Romandie (+20,3 %) und die Deutschschweiz (+11,3 %) verantwortlich. Die Südschweiz verpasste hingegen das starke Resultat des Vorjahresmonats mehr als deutlich (-54,1 %). Die Anzahl der Baugesuche nahm nur in der Deutschschweiz zu (+3,5 %). Im Vorjahresvergleich klare Rückgänge verzeichneten hin­gegen die Westschweiz (-15,5 %) und die italienischsprachige Schweiz (-27,3 %).

Von allen Sprachgebieten ist somit die Deutschschweiz am besten ins 2019 gestartet (Bausumme YTD: +3,7 %; Anzahl YTD: +2,3 %), dies gefolgt von der Romandie (+2,1 %; -7,1 %). Einen schwachen Jahresstart hatte die Südschweiz (-49,0 %; -8,7 %). In der Gesamtschweiz entwickelten sich die Baugesucheingaben im laufenden Jahr somit seitwärts (-0,2 %; -0,4 %).

Autoren

Ehemaliger Stv. Chefredaktor Baublatt

Gabriel Diezi war bis November 2020 als stellvertretender Chefredaktor beim Baublatt tätig.

Tel. +41 44 724 78 64 E-Mail

Anzeige

Monatsstatistiken

Das Baublatt informiert regelmässig über den Baukonjunkturverlauf. Mit Blick auf die Schweizer Bauwirtschaft analysieren wir die jeweiligen Monatsergebnisse in den Bereichen Baugesuche (Anzahl und geplante Bausumme) und Submissionen.

Dossier

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben
© Baublatt

Spannendes aus den Baublatt-Printausgaben

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.