08:00 BAUBRANCHE

Effiziente Projektkommunikation am Bau

Teaserbild-Quelle: PlanRadar

In der Baubranche hängt die erfolgreiche Projektdurchführung nicht zuletzt von der Kommunikation und Zusammenarbeit ab. Funktioniert die Zusammenarbeit nicht, kann dies eine grosse Herausforderung sein. Eine neue Studie unterstreicht, wie digitale Technologien die Kommunikation optimieren und bessere Ergebnisse bei Bauvorhaben erzielt werden.

Projektkommunikation PlanRadar

Quelle: PlanRadar


Eine von PlanRadar, Spezialist für die digitale Dokumentation und Kommunikation bei Bau- und Immobilienprojekten, durchgeführte Umfrage ergab, dass die Branche mit Missverständnissen und unzureichenden, veralteten Abläufen konfrontiert ist. Besonders bemerkenswert ist, dass fast die Hälfte der Bauleiter nicht genügend Informationen erhält, um Projekte vollständig zu überwachen. Rund vier von fünf Generalunternehmern gaben an, dass sie den Subunternehmern nicht zutrauen, die beauftragten Arbeiten auszuführen, für die sie benötigt werden.

Die Gründe ineffizienter Projektkommunikation

Die Probleme in der Projektkommunikation zwischen diesen beiden Parteien sind auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, insbesondere auf die mangelnde Klarheit der geteilten Unterlagen: dies führt nach eigenen Aussagen bei fast vier Fünfteln der befragten Generalunternehmer zu Missverständnissen und Streitigkeiten. 

Diese Situation wiederum beeinträchtigt die Beziehungen zwischen den Projektteams und führt zu Verzögerungen. Tatsächlich stimmten 59 Prozent der Befragten zu, dass sich eine ineffektive Kommunikation mit Subunternehmern in der Vergangenheit negativ auf die Projektleistung ausgewirkt hat. Die Folge sind neben Projektverzögerungen oft unnötige und kostspielige Nacharbeiten, Gefährdung von Gesundheit und Sicherheit, demotivierte Teams und verschwendete Ressourcen.

Der Bericht ergab darüber hinaus, dass menschliche Faktoren nicht die alleinige Schuld an der mangelhaften Kommunikation zwischen Generalunternehmern und Subunternehmern tragen: Von mehr als der Hälfte der Befragten wird unzureichende Zeit für das Management von Subunternehmern als Hauptursache für Probleme genannt.

Baustellenbericht PlanRadar

Quelle: PlanRadar


Keine Entschuldigung für undurchsichtige Kommunikationsabläufe

Die Ergebnisse der Studie zeigen also Handlungsbedarf und betonen den Einsatz digitaler Plattformen für Baumanagement als wichtige Grundlage erfolgreicher Zusammenarbeit. Diese Technologien bieten optimierte Kommunikationssysteme, die isolierte Teams vor Ort miteinander verbinden und die Verantwortlichkeit sicherstellen. 

Es überrascht daher nicht, dass viele Bauunternehmen bereits auf digitale Plattformen setzen, um die Kommunikation zu verbessern. 78 Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihre Projektkommunikation deutlich optimieren konnten, seit sie PlanRadar zur Verwaltung von Subunternehmern und zur Sicherstellung eines klaren Informationsflusses während des gesamten Projekts nutzen.

www.planradar.com

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Albanese Baumaterialien AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.