15:10 BAUBRANCHE

Digitalisierung: Neue Möglichkeiten für Ausschreibungen

Der Standardisierer CRB und das Technologieunternehmen coBuilder International wollen künftig zusammenarbeiten und eine gemeinsame Plattform anbieten, die standardisierte Komponenten nach den Vorgaben von ISO, CEN oder buildingSMART sowie nach den gängigen Schweizer Standards bereitstellt und aktuell hält.

Die Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung (CRB) und das Technologieunternehmen coBuilder International sind der Ansicht, dass die aktuellen Entwicklungen in der Bauindustrie Daten und Informationen von Komponenten ins Zentrum rücken werden. Deshalb haben sie eine enge Zusammenarbeit beschlossen, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heisst. Die digitale Transformation im Bauwesen sei wesentlich umfassender, als sie mit dem Begriff BIM häufig umschrieben werde. «Die Debatte über mögliche Verschiebungen in den Bauprozessen und ganz neue Technologien soll mit konkreten Standards und korrespondierenden Lösungen solide unterlegt werden», heisst es.

Konkret soll es eine gemeinsame Plattform geben: coBuilder bietet eine solche bereits an, in der standardisierte Komponenten nach den Vorgaben von ISO, CEN oder buildingSMART bereitgestellt und aktuell gehalten werden. Die CRB wird die in der Schweiz gängigen Standards – etwa den Baukostenplan (eBKP) und den Normpositenkatalog (NPK) – einbringen. Damit wird CRB neu im Bereich der Standardisierung von Bauproduktebeschreibungen aktiv.

Ausserdem will die CRB ein Angebot entwickeln, um projektbezogen den Datenbedarf in BIM-Projekten zu spezifizieren. Dieser applikationsgeführte Weg werde sowohl die Effizienz als auch die Qualität in BIM-Projekten massiv erhöhen, ist die CRB überzeugt. Über die Anbindung von Produktdatenbanken, die die Standards unterstützen, werde es jederzeit möglich sein, Produkte anzuzeigen, die die benötigten Eigenschaften erfüllen. Die standardisierten Bauproduktebeschreibungen aus der Plattform und die Inhalte der Produktdatenbanken können exportiert und zwischen unterschiedlichen Softwarelösungen ausgetauscht werden. (pd/mt)

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.