10:12 BAUBRANCHE

Bund muss moderne Holzheizungen nur bedingt fördern

Teaserbild-Quelle: Matt Seymour, Unsplash

Der Bund soll nach dem Willen des Parlaments künftig auch den Ersatz alter durch moderne Holzheizungen finanziell fördern. Allerdings wird die Förderung auf Fälle beschränkt, in denen ohne die Gelder ein Anreiz bestünde, auf eine andere Technologie umzusteigen. 

Holzofen (Symbolbild)

Quelle: Matt Seymour, Unsplash

Holzofen. (Symbolbild)

Der Ständerat hat am Dienstag den vom Nationalrat entsprechend abgeänderten und abgeschwächten Vorstoss von Jakob Stark (SVP/TG) oppositionslos angenommen. Geld gibt es also nur, wenn die Kosten für den Ersatz einer Holzheizung im Vergleich zu einer anderen Technologie unverhältnismässig hoch sind. 

Die Kriterien für diese Unverhältnismässigkeit lässt das Parlament allerdings offen. Der Bundesrat muss sich nun an die Umsetzung der Forderung machen.

Erhöhter Strombedarf durch Wärmepumpen

Stark hatte ursprünglich in seinem Vorstoss die Ausweitung der Förderung von neuen Holzheizungen verlangt. Sonst drohten alte Holzheizungen vermehrt durch Wärmepumpen statt durch Holzfeuerungsanlagen ersetzt zu werden. Dies erhöhe den Strombedarf im Winter unnötig. 

Der Verbleib bei einer Holzheizung wird nach dem Entscheid der beiden Parlamentskammern vom Bund nun also nicht generell fördert, sondern nur dann, wenn der Ersatz durch ein anderes Heizsystem finanziell deutlich attraktiver wäre als der Verbleib bei einer Holzheizung. (sda) 

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.