07:05 VERSCHIEDENES

360-swiss-heritage.ch: Neun Schweizer Schlösser mit der Maus entdecken

Teaserbild-Quelle: GSK

Vom Schloss Werdenberg bis zum Stockalperpalast in Brig: Die Schweizerische Gesellschaft für Kunstgeschichte (GSK) lädt zum interaktiven 360-Grad-Rundgang durch Schweizer Schlösser ein.

Auf www.360-swiss-heritage.ch können insgesamt neun Schlösser per Mausklick entdeckt werden. Ganz neu ist der Webauftritt allerdings nicht. Die Schlösser Spiez, Waldegg und Werdenberg sowie die Burg Zug lassen sich hier schon länger erkunden.

Vor kurzem sind fünf weitere Anlagen hinzugekommen: die Schlösser Burgdorf, Hallwyl, Wildegg und Romont. Prächtiger Höhepunkt: der Stockalperpalast in Brig. Weitere Schlösser sollen laut GSK folgen. Die individuelle Besichtigung im 360°-Panorama biete dem Betrachter ein einzigartiges, immersives Erlebnis, das in der Welt des Kulturerbes völlig neuartig sei, schreibt die GSK in ihrer Medienmitteilung.

Im 2019 hatte die GSK die App „360° Swiss Heritage“ entwickelt. Sie ist sowohl in den Schlössern als auch in verschiedenen Schweizer Tourismusbüros im Einsatz. Während des Lockdowns hatte die GSK die ursprünglich einzig für VR-Brillen kreierten Rundgänge angepasst und im Internet frei zugänglich gemacht, sodass man für die virtuellen Ausflüge keine Spezialbrille mehr braucht. (mai/mgt)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.