07:51 SWISSBAU

Swissbau 2024: Wo sich die Baubranche trifft

Teaserbild-Quelle: MCH Group

An der Swissbau versammeln sich die wichtigen Akteure der Bau- und Immobilienwirtschaft. Die Besucher können sich an zahlreichen Veranstaltungen über Neuheiten und Trendthemen informieren und sich persönlich mit Experten austauschen.

Swissbau 2024

Quelle: MCH Group

An der Swissbau 2024 lernen die Besucherinnen und Besucher neue Produkte, edle Trendwelten und bunte Marktplätze kennen. Referate und Workshops regen zudem den Geist und die Sinne an.

600 Aussteller werden an der Swissbau 2024 auf einer Fläche von 85 000 Quadratmetern ihre Produkte vorstellen. Dabei versteht sich die Messe als interdisziplinäre Plattform für Architektur, Planung und Handwerk, Immobilienwirtschaft sowie Eigentümerinnen und Investoren. Unter dem Motto «Den Wandel gemeinsam gestalten» sollen Neuheiten und Lösungen präsentiert und zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern an zahlreichen Veranstaltungen diskutiert und erarbeitet werden.

Quartiere und Marktplätze

Das neue Konzept «Swissbau City» teilt die Fachmesse in verschiedene Quartiere ein. «Ein wichtiger Teil bilden die drei zentralen Marktplätze mit Bistro für Muse und Austausch, die sich in den Themenbereichen ‹Rohbau + Gebäudehülle›, ‹Gebäudetechnik› und ‹Innenausbau› befinden», erklärt Rudolf Pfander, der Messeleiter der Swissbau.

Derweil sollen die beiden Plattformen Swissbau-Focus und Swissbau-Lab inhaltlich noch näher zusammen zusammenrücken, wie die Messe mitteilt. Beleuchtet werden unter anderem Themen wie Klima, Energie, Kreislaufwirtschaft, Material, Kollaboration und Gesellschaft.

Der Swissbau-Focus bietet Veranstaltungen zu den aktuellen Themen der Bau- und Immobilienbranche an. «Im Swissbau-Focus kann man zuhören, sich weiterbilden, mitdiskutieren und an Workshops teilnehmen», ergänzt Rudolf Pfander. Dabei erleben die Besucher den interdisziplinären Dialog hautnah: in Keynote-Sessions, Panel-Diskussionen und Praxis-Talks sowie in den Lounges und an den Infopoints der Partner. Swissbau-Focus ermöglicht persönliche Kontakte mit Expertinnen und Experten sowie einen unkomplizierten Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Besucher können im Swissbau-Lab innovative Projekte sowie neue Tools und Lösungen gleich selbst testen und in Workshops sowie in der Werkstatt praxisnahe Anwendungen ausprobieren.

Trendwelt Bad Swissbau 2024

Quelle: MCH Group

Die Besucher können bei der Trendwelt Bad in geschmackvolle Bad- und Wellnessbereiche eintauchen.

Mit dem neuen Format «Swissbau Inside» in der Halle 2.2 will man zum ersten Mal eine Plattform für die Gestaltung und den Ausbau des Innenraums schaffen: mittels Boden, Wand, Decke, Licht sowie Büro- und Objekteinrichtungen. Ein fester Bestandteil der Swissbau ist auch dieses Jahr die «Trendwelt Bad». «Hier gestalten die grössten Brands eine hochwertige Halle», fügt Pfander an. «Die Messebesucherinnen und -besucher können hier in eine edle und geschmackvolle Bad- und Wellnesswelt eintauchen.»

Alle Sinne werden angesprochen

Rudolf Pfander betont, dass man den Besucherinnen und Besuchern ein «ganzheitliches Messeerlebnis» vermitteln möchte. «Es gibt neue Produkte, aber auch ganzheitlich inszenierte Hallen, die das Fachpublikum in sytlische, edle Welten entführen», führt der Swissbau-Messeleiter aus. «Die Besucherinnen und Besucher können hier alle Themen der Baubranche über alle Sinne ­erfahren.» (mtg/cet)

Swissbau 2024

  • Dienstag, 16. bis Freitag, ­19. Januar 2024
  • Messe Schweiz (Basel) AG.
  • Messeplatz, CH-4005 Basel
  • Von 9 bis 18 Uhr
  • www.swissbau.ch

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Rufalex Rollladen-Systeme AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.