17:14 MANAGEMENT

Menschenähnliche Roboter helfen im Büro und räumen die Wohnung auf

Teaserbild-Quelle: Screenshot, Video von X1

Roboter helfen im Büro oder unterstützen im Haushalt: Die künstlichen Kerle des norwegischen Robotik-Unternehmens X1 können autonom arbeiten. Aber die lächelnden Wesen wirken je nachdem auch etwas unheimlich. Auch das zeigt das Video der Firma.

Video von 1X zu den Robotern.

Menschenähnliche Roboter gleiten durch Räume, die an ein Büro erinnern. Sie nehmen Pakete aus einem Regal und legen sie in Schachteln, die auf einem Förderband liegen. Andere picken Würfel auf und platzieren sie in einem Behälter oder versorgen auf dem Boden der Sitzecke verstreute Plüschtiere. Es ist beinahe still, lediglich das leise Summen der künstlichen Helfer und das dezente Klappern der in die bereitgestellten Boxen fallenden Würfel ist zu hören.  

Was wie die leicht unheimliche Vision einer nicht allzu fernen Zukunft erscheint, ist ein Video aus den Testräumen des US-Robotik-Unternehmens 1X, das sich auf intelligente Androiden spezialisiert hat: “Unsere Umgebungen sind für Menschen ausgelegt, somit entwickeln wir unsere Roboter nach dem Vorbild des Menschen, um ein Maximum an Vielseitigkeit zu erreichen", heisst es dazu in einer Medienmitteilung.  

Haushalthilfe und Putzkraft

Die sogenannten EVE-Roboter sind 2023 auf Überwachungsaufgaben ausgerichtet und mittlerweile weiterentwickelt worden: Sie beherrschen “ein breites Spektrum an physischen Verhaltensweisen, von der Reinigung über das Aufräumen von Häusern und das Aufheben von Gegenständen bis hin zur sozialen Interaktion mit Menschen und anderen Robotern”. Dies soll das Video zeigen. Sie haben sich laut dem Unternehmen die Fähigkeiten autonom mittels Daten angeeignet. 

Für den kleinen Film sei keine Fernsteuerung und keine Videobeschleunigung angewandt worden, betont das Unternehmen. Zudem wurde das Video laut X1 in einer einzigen Kameraeinstellung gedreht. (mai)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Fredi Stury AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.