10:00 KOMMUNAL

«Schumacher PrintSolutions» ist 100 Prozent CO2-neutral

Als echtes Schweizer Familienunternehmen übernimmt «Schumacher PrintSolutions» seit über 60 Jahren immer wieder die Pionierrolle in der Branche. Nun auch im effektiven Klimaschutz. Seit 2014 ist das gesamte Unternehmen mit allen Dienstleistungen, Fahrzeugen und der gesamten Infrastruktur, inklusive des beruflichen und privaten Umfelds der Mitarbeitenden, komplett CO2-neutral.

Im Einklang mit der auf Nachhaltigkeit und Fairness beruhenden Unternehmensstrategie erwirbt «Schumacher PrintSolutions» für die vollständige CO2-Kompensation «Swiss Charter Units» von der Schweizer Stiftung Fair Recycling. Diese finanziert, implementiert und begleitet Klima- und Ressourcenschutz-Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Spezialisiert auf den Umgang mit Elektro- und Elektronikschrott, liegt der Fokus auf dem fachgerechten Recycling von FCKW-haltigen Kühlgeräten. Die Klimazertifikate, die aus dieser Tätigkeit resultieren, ermöglichen es Unternehmen, klimaneutral zu arbeiten. Fair Recycling handelt ausserdem nach den strengen Richtlinien der Swiss Charter. Das bedeutet, dass im Projektland wirtschaftliche, technologische, ökologische und soziale Entwicklungsimpulse und Verbesserungen für alle Beteiligten bewirkt werden.

Die Verpflichtung von «Schumacher PrintSolutions» für einen nachhaltigen, verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und der Umwelt findet sich zudem auch im Angebot wieder. Alle Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, mit ihrer massgeschneiderten Printlösung ihre unvermeidbaren CO2-Emissionen beim Drucken und Kopieren durch einen dem Druckvolumen entsprechenden Aufpreis pro Jahr ebenfalls ganz einfach zu 100 Prozent zu kompensieren. Für Fragen und Beratung zu echt nachhaltigen und CO2-neutralen Printlösungen steht Schumacher PrintSolutions gerne zur Verfügung.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

CPC Solution AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.