06:59 BAUSPASS

Winziger Wohnen: Videoporträts von Micro Apartments und Tiny Houses

Teaserbild-Quelle: Screenshot / Video

Wie wohnen Architektinnen oder Designer, die sich für ein Micro Apartment oder ein Tiny House entschieden haben? Der Youtube-Kanal «Never to small»  stellt verblüffende, stilvolle und originelle Vier Wände auf der ganzen Welt vor. Die Videos bieten interessante Einblicke aber auch konkrete Inspiration, etwa mit Plänen und Details.

Video von Never To Small / «Open Sky House» des Architekten und Mangazeichners Zajirogh und seiner Familie.

Kein Raum zu klein, als dass in ihm nicht stilvoll oder originell gewohnt werden könnte. Wie das geht, zeigt der australische Youtube-Kanal «Never to small». Er widmet sich nachhaltigem Design auf kleinstem Raum:  Hier werden Micro Apartments und Tiny Houses aus der ganzen Welt vorgestellt und ihre Bewohner, die sie geschaffen und eingerichtet haben. Oft sind es Architekten oder Designer. 

Die Vielfalt ist gross: Sie reicht vom Mini-Apartment (23 Quadratmeter) in der denkmalgeschützten 30er-Jahre-Überbauung «Cairo Apartmens» in Melbourne über das zu einem grossen Teil mit Campingmöbeln bestückte «Open Sky House» (57 Quadratmeter) des  Architekten und Mangazeichners Zajirogh und dessen Familie in Tokio (siehe oben)  oder eine von italienischen Gelaterias und venezianischen Palazzi inspirierte Kleinwohnung (29 Quadratmeter) in Paris.

13-Quadratmeter-Wohnung in London

Die kleinste Immobilie, in die man ein Auge werfen kann,  befindet sich im Norden Londons und umfasst gerade mal 13 Quadratmeter: In dem winzigen Haus aus den 1980er-Jahren war einst das Büro eines Taxidienstes untergebracht. Heute hat sich hier das Architektenduo Nina Tolstrup und Jack Mama oder vielmehr des Büros Studiomama ein winziges Reich in Buttergelb und Blassrosa eingerichtet.

Video von Never To Small / Tiny House von Nina Tolstrup and Jack Mama.

«Das Haus ist eigentlich ein Labor, mit dem wir Ideen entwickeln», sagt Nina Tonstrup. «Es ist nicht so, dass wir denken, dass es nötig ist, dass  man nur auf einer bestimmten Anzahl Quadratmeter lebt. Aber weil es in Städten den Druck gibt, weniger Raum zu brauchen, könnte es Ideen und Inspirationen liefern, wie man aus wenig Raum mehr machen kann.» 

Wer wissen will, wie die Miniwohnungen genau funktionieren, wie sie eingeteilt sind und was unternommen wurde, damit sie zum Beispiel geräumiger wirken oder es brauchte, um auch noch ein Badezimmer unterzubringen  - kommt in den meisten Filmen ebenfalls auf seine Kosten. In vielen der rund zehn Minuten langen Videos werden auch Pläne, je nachdem entscheidende Details gezeigt und praktische Zusatzinformationen geliefert. Zudem verlinken die Beschreibungen unterhalb der Videos auch auf die  Architekturbüros. (mai)

Alle Videos auf dem Youtubekanal schauen: www.youtube.com/@nevertoosmall

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

KFN Kalkfabrik Netstal AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.