11:04 BAUPROJEKTE

Neue Abstimmung über Windparkprojekt Quatre Bornes in Sonvilier

Teaserbild-Quelle: JacekAbramowicz, Pixabay_Lizenz

Im bernjurassischen Sonvilier gibt es eine zweite Gemeindeabstimmung über das Windparkprojekt Quatre Bornes. Der Gemeinderat hat eine Initiative für gültig erklärt, die einen zweiten Urnengang fordert. 

Gemeindepräsidentin Rosemarie Jeanneret bestätigte am Mittwoch auf Anfrage einen entsprechenden Bericht im «Quotidien Jurassien». Das Datum der Abstimmung wurde noch nicht festgelegt. Zunächst muss das Dossier öffentlich aufgelegt werden, mit Einsprachemöglichkeit. 

Der Kanton Bern habe keine rechtliche Einwände gegen einen zweiten Urnengang, sagte Jeanneret weiter. Das Projekt war im September 2020 an der Urne ganz knapp gescheitert. Fünf Stimmen machten den Unterschied: Die Stimmberechtigten lehnten die Überbauungsordnung mit 286 zu 281 Stimmen ab. 

10 Windturbinen geplant

Das kantonsübergreifende Projekt sah sieben Windturbinen auf Gemeindegebiet von Sonvilier und drei Turbinen auf dem Gebiet der Neuenburger Gemeinde Val-de-Ruz vor. Gegner des Projekts vertraten die Ansicht, dass der Regionalpark, der auf sanften Tourismus und Biodiversität setze, keinen Windpark vertrage. 

Ein Initiativkomitee sammelte 201 Unterschriften für einen zweiten Urnengang. Die Initianten beteuern, man wolle keineswegs das demokratische System in Frage stellen. Manche Leute könnten aber seit 2020 ihre Meinung geändert haben. Zudem gebe es Bürger, die es im Nachhinein bedauerten, nicht abgestimmt zu haben. (sda) 

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.