13:08 BAUPROJEKTE

Londoner Architekten untergraben Baurecht

Teaserbild-Quelle: Jim Stephenson / Antepavilion 2017

Bezahlbare Wohnungen sind in London ein rares Gut. Wie trotz des überhitzten Immobilienmarkts günstig gebaut und gewohnt werden kann, soll eine Reihe künstlerischer Interventionen in den Hoxton Docks im Nordwesten der Stadt zeigen. Den Anfang der «Antepavillon»-Aktion macht ein mit silbern schimmernden Schindeln aus ausgemustertem Tetra-Pak-Karton umhülltes Häuschen. Es wurde auf einer der alten Lagerhallen errichtet.

Günstiger Wohnen in der Lüftungsanlage: das Häuschen der Architekten von PUP. (Jim Stephenson / Antepavilion 2017)

Quelle: Jim Stephenson / Antepavilion 2017

Günstiger Wohnen in der Lüftungsanlage: das Häuschen der Architekten von PUP.

Dass es an eine Lüftungsanlage erinnert, hat seinen Grund: Laut den Architekten von PUP braucht es für technische Installationen auf Dächern keine Baubewilligung. Deshalb haben sie das Design ihrer zweistöckigen Miniwohnung entsprechend angepasst.

"Während technische Installationen nicht abgesegnet werden müssen, ist man bei anderen Dachnutzungen nicht mit der Zeit gegangen", sagen sie. Mit ihrem «getarnten» Häuschen wollen die Schöpfer des Pavillons eine Diskussion darüber in Gang setzen. "Tausende von Mikrohäusern könnten so gebaut und so in der ganzen Stadt für zusätzlichen Wohnraum sorgen." - Londoner auf der Suche nach Inspiration können das Haus am «Open House Weekend» (16. und 17. September) von Innen begutachten. (mai)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.