13:08 BAUPROJEKTE

Ein verschiebbares Gebäude: New Yorks Super-Schuppen

Im Westen von Manhattan erhält New York mit den «Hudson Yards» einen vollkommen neuen Stadtteil. Einige der Projekte, die dort zurzeit im Bau oder geplant sind, sind ziemlich ausgefallen.

Shed Fly Through Animation from The Shed on Vimeo.

Ausgefallen ist beispielsweise der von Thomas Heatherwicks kupferglänzende, korbförmige Aussichtspunkt, vor allem aber für «The Shed» (der Schuppen) aus der Feder des New Yorker Büros Diller Scofidio + Renfro. Das Gebäude kommt direkt an der Highline zu stehen. Zurzeit laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren, die Eröffnung ist für 2019 geplant. Sein Name ist jedoch eine arge Untertreibung. «The Shed» funktioniert wie ein Teleskop: Der «Superschuppen» besteht aus einem achtstöckigen, fixen Bau und einer beweglichen Hülle auf Schienen. Die 3630 Tonnen schwere Konstruktion lässt sich ausziehen und verwandelt den angrenzenden Platz in eine Eventhalle mit einer Fläche von 5200 Quadratmetern. Zudem kann die Ostseite als Projektionsfläche für Film-Open-Airs genutzt werden. Kulturelle Veranstaltungen sind allerdings nicht nur draussen möglich, sondern auch drinnen: Im «Schuppen» sind Räume für Ausstellungen, ein Theatersaal und Ateliers vorgesehen. (mai)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.