13:10 BAUPROJEKTE

Diese Projekte beschäftigen den Kanton Schaffhausen 2021

Geschrieben von: Stefan Breitenmoser (bre)
Teaserbild-Quelle: PD

Das 240 Millionen Franken teure Neubauprojekt des Kantonsspitals Schaffhausen nimmt langsam Fahrt auf. In Neuhausen soll derweil für 1,5 Millionen Franken der Industrieplatz neugestaltet werden und mit dem «Rhytech-Areal» ein neues Quartier entstehen.

Visualisierung Neubau Kantonsspital Schaffhausen

Quelle: PD

Visualisierung: Neubau Kantonsspital Schaffhausen.

Spitalneubau auf der Zielgeraden

Schaffhausen – An der Erneuerung des Kantonsspitals Schaffhausen auf dem Geissberg wird schon seit zwölf Jahren geplant. Im Mai reichten die Spitäler Schaffhausen, welchen seit der Annahme des revidierten Spitalgesetzes durch die Bevölkerung 2016 das Kantonsspital gehört, das Baugesuch für das 240 Millionen Franken teure Neubauprojekt ein. Dieses umfasst den sechsgeschossigen Neubau «Canotila» anstelle der städtischen Siedlung, ein neues Parkhaus, die Sanierung des Bettenhauses, den Rückbau gewisser Gebäudeteile sowie die Verkehrsanbindung. Der Baustart des Neubaus ist 2023, der Bezug drei Jahre später geplant. 2026 soll auch das Bettenhaus aus den 50er-Jahren saniert werden. Die übrigen Gebäude sollen erst 2029 rückgebaut werden.

www.spitaeler-sh.ch

Weitere Bauprojekte im Kanton Schaffhausen


Visualisierung Neugestaltung Industrieplatz Neuhausen

Quelle: PD

Visualisierung: Neugestaltung des zentralen Industrieplatzes in Neuhausen.

Wiederbelebung des Industrieplatzes

Neuhausen – Im Juni bewilligte die Neuhauser Bevölkerung einen Kredit von 1,5 Millionen Franken für die Neugestaltung des zentralen Industrieplatzes, gleich bei der neuen S-Bahn-Station Neuhausen Rheinfall. Damit ist auch der letzte Schritt getan, denn rund um den Industrieplatz, der zurzeit hauptsächlich als Parkplatz genutzt wird, hat sich viel verändert. Das SIG-Areal wurde geöffnet und viele Gebäude umgenutzt, nebenan öffnete die Miniaturwelt «Smilestones» und unter den Projektnamen «Industrieplatz Ost» und «Industrieplatz Nord» werden für viele Millionen Franken gleich zwei Hochhäuser erstellt. Letzteres sollte nächstes Jahr eröffnet werden. Somit wurden viele Projekte eingeleitet, um den vormals eher hässlichen Platz bis Ende 2025 in ein richtiges Eingangstor in die Stadt zu konvertieren. 

www.neuhausen.ch

Weitere Bauprojekte im Kanton Schaffhausen


Visualisierung Quartier Rhytech-Areal in Neuhausen

Quelle: PD

Visualisierung: Quartier «Rhytech-Areal» in Neuhausen.

Ein neues Quartier für Neuhausen

Neuhausen – Das traditionsreiche Alusuisse-Areal unweit des Badischen Bahnhofs Neuhausen wird in den nächsten Jahren von der Halter AG, welche das Areal über die letzten zehn Jahre entwickelt hat und nun als Totalunternehmerin realisiert, in ein neues Quartier namens «Rhytech-Areal» verwandelt. Als zentrale Elemente dienen die beiden Hochhäuser «Rhyfalltower» mit 96 Eigentums- und 116 Mietwohnungen sowie einem Panoramarestaurant. Zudem wird ein Mehrfamilienhaus mit 68 Eigentumswohnungen errichtet und die historische Halle 22 für eine gewerbliche und gastronomische Nutzung umgebaut. Ankermieterin ist die Migros. Für Leben sollen insbesondere der neue gestaltete Fabrikplatz und der Rhypark sorgen. In den bestehenden Räumlichkeiten der Rhytech können zusätzlich Labors, Werkstätten und Büroflächen gemietet werden. Baustart des 220 Millionen Franken teuren Gesamtprojekts war letzten Herbst. Die Übergabe soll Ende 2023 erfolgen.

www.halter.ch

Weitere Bauprojekte im Kanton Schaffhausen


Geschrieben von

Freier Mitarbeiter für das Baublatt.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.