12:11 BAUPROJEKTE

Agglolac-Projekt in Nidau ist entscheidungsreif

Teaserbild-Quelle: AGGLOlac Projektgesellschaft

Zum Stadtentwicklungsprojekt Agglolac in der Seebucht von Biel und Nidau können sich nun die beiden kommunalen Parlamente äussern. Das letzte Wort wird das Stimmvolk haben. 

Visualisierung Agglolac-Projekt in Biel und Nidau

Quelle: AGGLOlac Projektgesellschaft

Visualisierung des Agglolac-Projekts.

Die Gemeinderäte von Biel und Nidau haben das Projekt zuhanden ihrer Stadtparlamente verabschiedet, wie sie am Montag gemeinsam mitteilten. Auf einem Teil des ehemaligen Expo.02-Geländes soll ein Quartier für 1500 Bewohner entstehen. Am Seeufer ist ein Park mit öffentlich nutzbaren Flächen geplant. 

Sofern die Stadtparlamente das von der Projektgesellschaft Agglolac ausgearbeitete Modell genehmigen, entscheiden die Stimmberechtigten von Biel und Nidau über die Umsetzung. In beiden Städten wird über die Gründung und den Beitritt zum Gemeindeverband Seeufer sowie die Übertragung von Grundstücken an den Gemeindeverband abgestimmt. 

Die Nidauer Stimmberechtigten werden sich darüber hinaus über die baurechtliche Teilgrundordnung und einen Verpflichtungskredit von 7,8 Millionen Franken befinden. Diese Investition wird durch Gebühreneinnahmen finanziert. 

Alle Pläne und weitere Dokumente sind ab sofort im Internet verfügbar – auf den Webseiten beider Gemeinden sowie derjenigen der Projektgesellschaft www.agglolac.ch. (sda)

Anzeige

Dossier

Besondere Orte

Besondere Orte

Ob schwimmende Bücher, Schlumpfhausen oder die Geschichte eines Pöstlers, der sich einen Palast baut. In der Serie «Besondere Orte» stellen wir in loser Folge spektakuläre oder besonders bemerkenswerte Plätze, Bauten und Geschichten auf der ganzen Welt vor.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.