17:24 BAUPRAXIS

Veranstaltungstipp: Sisal, robuste Naturfaser

Teaserbild-Quelle: zvg

Schon jedem ist Sisal als Teppich begegnet. Das Material ist aber in seinen Anwendungsmöglichkeiten weitaus vielfältiger. Darum geht es am Brownbag-Lunch der Baumustercentrale vom 7. November.

Gepressete Sisalfasern

Quelle: zvg

Sisal eigenet sich auch zum Dämmen. Im Bild: Sisalballen.

Nicht von ungefähr dürfte Andrea Deplazes für das Cover seines Buchs «Architektur konstruieren» den Ausschnitt eines Sisal-Teppichs gewählt haben. Welche Gedanken dahinter stecken und was das Knoten (im Fall des Teppichs) und das Konstruieren miteinander verbinden, davon erzählt er am Brownbag-Lunch der Baumustercentrale zum Thema «Robuste Naturfaser», die dem Thema Sisal gewidmet ist. An der Veranstaltung dreht sich beinahe alles um Sisal.

Die Sisalfaser stammt von der Agave: Äusserst robust und anspruchslos lässt sich die ursprünglich in Lateinamerika beheimatete Pflanze gut kultivieren. Heute wird sie mehrheitlich in Plantagen in Kenia und Tansania angebaut. Die Blätter liefern den Rohstoff für Sisal, aus ihnen werden die Fasern gewonnen. Ihre Verarbeitung ist beinahe archaisch, sie findet im Wesentlichen in Handarbeit statt. Zunächst werden sie getrocknet, gereinigt und gebündelt. Danach werden sie je nach Länge zu Garn verarbeitet oder zu Dämmstoffmatten gepresst.

Bei der Herstellung von Teppichen werden die Fasern in einzelnen Lagen aus den Ballen entflochten, in heissem Wasser unter Druck und eingefärbt; zu Garn verzwirnt, geschert und dann traditionell auf dem Webstuhl verarbeitet. –Muster des Sisal-Sortiments der Terr‘Arte AG veranschaulichen an der Veranstaltung das Endprodukt. (mai/mgt)

Der Brownbag-Lunch findet am 7. November um 12.15 in der Baumustercentrale statt. Weitere Informationen und Anmeldung bis 5. November unter www.baumuster.ch/de/demnaechst

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Suter Zotti Schadstoffsanierung AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.