12:02 BAUPRAXIS

Umbau Alte Hauptpost in Basel: Neuer Belag für Rüdengasse erst 2025

Teaserbild-Quelle: Bau- und Verkehrsdepartement Basel

Weil es beim Umbau der Alten Hauptpost in Basel zu Terminverschiebungen kommt, verschiebt sich auch die Erneuerung der Rüdengasse: Sie erhält den neuen Belag aus Quarzsandstein frühestens ab Mitte 2025. Die Arbeiten an der angrenzenden Freien Strasse sollen im November beendet sein.

Visualisierung Freie Strasse mit Ecke Rüdengasse

Quelle: Bau- und Verkehrsdepartement Basel

Freie Strasse mit Ecke Rüdengasse mit dem neuen Belag: Der Ort soll zur Flaniermeile wegen, wie die Visualisierung zeigt.

Die denkmalgeschützte Alte Hauptpost in Basel soll in neuem Glanz erstrahlen und mit Gastronomieangeboten, Läden und Büros die Freie Strasse ergänzen. Bauherrin ist die AXA-Anlagestiftung, das Projekt dazu stammt von Herzog & dem Meuron. Zurzeit läuft der Umbau des historischen Gebäudes mit der imposanten neugotischen Schalterhalle, Teile des Bauwerks reichen bis ins 14: Jahrhundert zurück. Gleichzeitig werden auch die Freie Strasse und die Rüdengasse erneuert. 

Im Dezember letzten Jahres hatte die AXA die Stadt gebeten, die Fertigstellung der Rüdengasse zu verschieben. Wegen des Wechsels des Generalplaners verschoben sich Termine, was laut Stadt sowohl auf dem Bauplatz als auch bei der Baulogistik zu grösseren Einschränkungen geführt hatte. Wegen der Arbeiten an der Freien Strasse und des Tramverkehrs auf dem Gerbergasse, bleibt somit nur noch die Rüdengasse als Ausweichmöglichkeit für Bauplatz, Kran und Logistik.

Quarzsandsteinplatten werden erst nach dem Umbau verlegt



Rüdengasse

Quelle: Bau- und Verkehrsdepartement Basel

Aktuell laufen die Umbauarbeiten; einzige Möglichkeiten für Bauplatz, Kran und Logistik ist die Rüdengasse. (Alte Hauptpost rechts im Bild)

Somit will das Bau- und Verkehrsdepartement die Rüdengasse erst nach dem Umbau der Alten Hauptpost mit den Quarzsandsteinplatten versehen. Dies sei Stand heute frühestens ab Mitte 2025 der Fall, heisst es in der Medienmitteilung. Für das Verlegen der Platten wird mit rund vier Monate gerechnet. Ursprünglich war die Fertigstellung der Rüdengasse im 2024 vorgesehen gewesen.  Ebenso wie die Freien Strasse und die Streitgasse soll auch die Rüdengasse zur «grosszügigen Flaniermeile» ohne Trottoirränder und mit durchgehenden Platten aus Quarzsandstein werden. 

Im Rahmen der Erneuerung der Freien Strasse und angrenzende Gassen haben Bau- und Verkehrsdepartement und die Industriellen Werke Basel (IWB) in der Rüdengasse bereits die Versorgungsleitungen saniert. - Das Budget der Erneuerung der Freien Strasse und angrenzenden Gassen wird laut Stadt durch die Verschiebung der Bauarbeiten nicht überschritten. (mai)




Anzeige

Firmenprofile

my-PV GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.