14:10 BAUPRAXIS

Das Fasergewirr ordnen

Eigentlich ist Stahlfaserbeton ungeheuer praktisch. Es genügt, Beton und Fasern zu vermischen, und schon ist der Werkstoff einsatzbereit. Trotzdem lehnen Bauunternehmer Faserbeton meist ab, weil sich seine Qualität nur schwer überprüfen lässt. Mit einem neuen mathematischen Verfahren, das Röntgenbilder von Faserbeton auswertet, ist jetzt eine schnelle Kontrolle möglich.

Anzeige

Dossier

Besondere Orte

Besondere Orte

Ob schwimmende Bücher, Schlumpfhausen oder die Geschichte eines Pöstlers, der sich einen Palast baut. In der Serie «Besondere Orte» stellen wir in loser Folge spektakuläre oder besonders bemerkenswerte Plätze, Bauten und Geschichten auf der ganzen Welt vor.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.