13:05 BAUPRAXIS

Caterpillar setzt auf drei neue Kraftpakete

Teaserbild-Quelle: Caterpillar

Neue Bagger der 20-Tonnen-Grössenklasse präsentierte Caterpillar im Herbst auf seinem Testgelände in Málaga, Spanien. Die Modelle 320 GC, 320 und 323 versprechen neben erhöhter Betriebseffizienz mit niedrigerem Kraftstoffverbrauch auch geringeren Wartungsbedarf und mehr Komfort für den Fahrer.

Mit seinen neuen Modellen spricht Caterpillar zwei für alle Bauunternehmen wichtige Themen an: niedrigere Kosten und eine höhere Produktivität. Dies wird über verschiedene Neuerungen an den Baggern erreicht. Gemäss Hersteller soll der Cat 320 mit integrierter Cat-Connect-Technologie durch den kombinierten Einsatz von Technologie und Serviceleistungen die Effizienz am Einsatzort verbessern. Die Standardtechnologie ermöglicht in Kombination mit geringerem Kraftstoffverbrauch und niedrigeren Wartungskosten eine kostengünstige Produktion bei mittelschweren bis schweren Anwendungen.

Auch der Cat 320 GC, der für einfache bis mittelschwere Einsätze konzipiert wurde, bietet laut Caterpillar neue Details mit produktivitätssteigernden Funktionen. Dabei wirken sich der reduzierte Kraftstoffverbrauch und die geringeren Wartungskosten positiv auf das Ergebnis aus. Weitere Vorteile sind die grosse Zuverlässigkeit sowie eine hohe Stundenleistung zu geringen Kosten.

Die Cat-Connect-Technologie ist auch beim neuen Bagger Cat 323 serienmässig integriert. Das Modell verfügt über die grösste Leistung und Hubkraft innerhalb der Produktpalette. Als weitere Pluspunkte verweist der Hersteller auch hier auf den niedrigeren Kraftstoffverbrauch und die geringeren Wartungskosten.

Magische Zahl: 45 Prozent

Die neuen Bagger Cat 320 und 323 unterscheiden sich besonders in der Arbeitseffizienz zu vergleichbaren Baumaschinen für traditionelle Planierarbeiten. Die beiden Modelle bieten zur Produktivitätssteigerung branchenweit die beste serienmässige Technologieausstattung ab Werk, wodurch eine Effizienzsteigerung von bis zu 45 Prozent möglich wird.

Auch die Arbeit des Baggerführers selbst wird erleichtert. «Cat Grade» mit einem 2D-System bietet Führungshilfen für Tiefe, Neigung und horizontalen Abstand zum Planum. Es hilft dem Fahrer, das gewünschte Planum schnell und präzise zu erreichen. Mit der Systemfunktion «E-Fence» zur Begrenzung des Schwenkbereichs kann die Maschine sicher unter Bauwerken oder in der Nähe von Verkehrsstrecken arbeiten. Das serienmässige 2D-System lässt sich auf «Cat Grade» mit erweitertem 2D oder auf «Cat Grade» mit 3D aufrüsten. Das serienmässige «Grade Assist» automatisiert die Bewegungen von Ausleger, Stiel und Löffel. Der Fahrer kann die Höhe des Planums fast mühelos per Einhebelsteuerung einhalten.

Überladen ausgeschlossen

Bei den Modellen Cat 320 und 323 wird ab Werk serienmässig das Wägesystem «Cat Payload» geliefert. Durch Wiegevorgänge während des Betriebs und durch Echtzeit-Schätzungen der Nutzlast ohne Schwenkbewegung werden die Lastvorgaben präzise ein­gehalten und die Ladeeffizienz gesteigert. Die Über- beziehungsweise Unterladung des Lkw wird so vermieden.

Einen nicht unbedeutenden Teil seiner Arbeitszeit verbringt ein Maschinenführers mit der Säuberung und Wartung der Baumaschine. Auch hier kann laut Caterpillar in Zukunft kräftig gespart werden. Die neuen Bagger bieten verlängerte und besser abgestimmte Wartungsintervalle, sind dadurch also zu geringeren Kosten länger einsatzbereit. Gegenüber der der vorherigen Serie können die Wartungskosten um bis zu 15 Prozent reduziert werden.

Der Cat 320 GC und Cat 323 werden in der Schweiz über den Baumaschinenhändler Avesco angeboten. Das Basic-Modell Cat 320 ist nicht verfügbar, da die Nachrüstung auf die geforderten Abgasnormen zu kostspielig ist.

Den kompletten Artikel mit detaillierten Angaben zu den neuen Geräten lesen Sie in der kommenden Ausgabe des Baublatts Nr. 47 vom 24. November. (cb)

https://www.youtube.com/embed/1KxrT4lWTU0?autoplay=0&start=0&rel=0

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Stiftung Klimaschutz und CO₂-Kompensation KliK

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.