19:01 BAUPRAXIS

“BOW”: Mit rezykliertem Polyester Hitzeinseln kühlen

Teaserbild-Quelle: Frankfurt UAS

Ein Baldachin aus blütenartigen Textilelementen soll bei Hitze im öffentlichen Raum für Kühlung und Schatten sorgen. Entwickelt wurde er an der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) und ist küzlich mit einem European Textile and Craft Award 2024 in Gold in der Kategorie Forschung ausgezeichnet worden. 

Prototyp des Sonnenschutzsystems BOW.

Quelle: Frankfurt UAS

Prototyp des Sonnenschutzsystems BOW.

Hinter dem eleganten Design steht ein Team um Claudia Lüling, die sich im Rahmen ihrer Rahmen ihrer Professur an der UAS mit Nachhaltigem Bauen und textilem Leichtbau befasst. Bei der luftigen Überdachung handelt es sich um eine modulares Sonnenschutzsystem, das flexibel auf- und abgebaut werden kann.

Möglich machen dies speziell zugeschnittene 3D-Textilien aus rezykliertem Polyester, die partiell ebenfalls mit Polyesterrecyclat 3D-bedruckt werden: Biegt sich das aufgedruckte 3D-Tragprofil, wird das 3D-Textil zusammengezogen und über ebenfalls aufgedruckte Druckelemente verbunden. Die Spannung hat zur Folge, dass sich das aufgedruckte Tragprofil senkrecht aufstellt und sich dabei wie ein Bogen aufspannt – daher auch der Name des Projektes „BOW“. Gleichzeitig wölben sich die einzelnen textilen Verschattungsmodule: Über die derart entstandenen Öffnungen kann heisse Luft entweichen, was wiederum die Gefahr von Hitzeinseln reduziert. 

“BOW” ist Teil der deutschen Forschungsinitiative Zukunft Bau „6dTEX – 3D Druck auf 3D Textil“. - Die Forschungsinitiative ist ein Programm für die angewandte Bauforschung und soll die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt stärken. (mai)

Weiterführende Links:
Weitere Informationen zum Projekt BOW auf www.frankfurt-university.de
Website des European Textile and Craft Award 2024 https://eurotextileacademy.com
Website der Forschungsinitiative Zukunft Bau www.zukunftbau.de

 
 

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Gurtner Baumaschinen AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.