14:10 BAUMARKT

Zehn Jahre Vertrieb von «fischer»-Produkten

Seit 2003 hat die SFS unimarket AG in der Schweiz die Generalvertretung für Produkte der Marke «fischer» inne. Sie vertreibt nicht nur die weltbekannten Dübel aus Kunststoff, sondern das gesamte Sortiment an Befestigungsystemen des deutschen Herstellers. Dieses umfasst Injektionssysteme für die chemische Schwerlastbefes- tigung, Stahlanker, Schrauben, Schäume und vieles mehr.

(zvg)

(zvg)

Der Rheintaler Bauzulieferer bietet ab Lager über 4500 Artikel an. An seinen 25 Stadtstandorten sind zudem über 1000 verschiedene «fischer»-Produkte erhältlich. Das Schweizer «fischer»-Team umfasst 20 Spezialisten im Verkauf und in der anwendungstechnischen Beratung. Eine intensive Zusammenarbeit wird insbesondere mit Ingenieuren, Statikern und Planern gepflegt, die regelmässig über «fischer»-Neuentwicklungen informiert werden. In den letzten zehn Jahren wurden «fischer»-Befestigungssysteme bei zahlreichen prominenten Schweizer Bauprojekten eingesetzt, wie zum Beispiel im Gotthard-Basistunnel. Die Bauarbeiter verankerten dort rund 40 000 Gewindestangen für die Befestigung der Fahrleitungen mit dem Injektionsmörtel «FIS EM». Für die temporäre Befestigung von Kühlleitungen lieferte SFS unimarket zudem rund 40 000 Betonschrauben. Auch für die Befestigung von Fassadensteinplatten am FIFA-Hauptsitz in Zürich ­sowie für die ­Sanierung des Flughafen-Towers in Basel-Mülhausen oder die Erhöhung der Staumauer Vieux-Emmosson im Wallis kamen Produkte des deutschen Anbieters zum Einsatz. Während des Monats Oktober profitieren Kunden von SFS unimarket von speziellen Jubliäumskonditionen für das gesamte «fischer»-Sortiment.

Tel. 071 727 51 51
www.sfsunimarket.biz

Anzeige

Dossier

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus hat die Schweiz fest im Griff. Das Thema ist allgegenwärtig, kaum jemand kommt daran vorbei. Auch nicht die Baubranche. In diesem Dossier sammeln wir alle wichtigen baurelevanten Meldungen: Von Baustellenschliessungen, über wirtschaftliche Prognosen bis hin zu ausführlichen Hintergrund-Artikeln zu rechtlichen Auswirkungen für Baufirmen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.