16:09 BAUMARKT

Wie aus der Pistole geschossen

Für seine gewerblichen Kalt- und Heisswasser-Hochdruckreiniger stellt die Kärcher AG die von Grund auf neu konstruierte Pistole Easy Force vor. Ihr wesentliches Merkmal ist der Abzug, der mit dem Handballen in den Griff geschoben wird.
Dadurch erübrigt sich nach dem Auslösen praktisch jegliche Haltearbeit, da der Rückstoss des Wasserstrahls den Abzug von selbst in die Hand drückt.

Die bisher nötige, dauerhafte Anspannung von Hand- und Fingermuskulatur entfällt, einer Verkrampfung der Muskulatur wird somit vorgebeugt. Ungewolltes Auslösen wird durch einen gelben Sicherungshebel an der Innenseite des Griffs verhindert. Nach einmaligem kurzem Betätigen kann er wieder losgelassen werden.

Die beiden Schnittstellen von Pistole zur Lanze und zum Hochdruckschlauch wurden optimiert. Ein viergängiges Trapezgewinde erlaubt mit nur einer einzigen 360 Grad-Umdrehung eine dichte und kraftschlüssige Verbindung. Auch die weiteren Verbindungen von Lanze zu Düsen und von Schlauch zum Hochdruckreiniger sind mit dem neuen Gewinde ausgestattet. Insgesamt wurden 476 Zubehörteile auf das neue Schraubgewinde umgestellt. Dank spezieller Adapter kann die neue Pistole auch an vorhandene Reiniger angeschlossen werden. Handkehrum können bereits vorhandene Komponenten über Adapter an die neue Pistole angeschlossen werden.

Verbessert wurde auch das Ventil, bei dem ab sofort beide Hauptkomponenten, Kugel und Ventilsitz, aus Keramik gefertigt sind. Dies sorgt für langfristige Dichtheit.

Tel. 0844 850 863
www.kaercher.ch

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.