08:10 BAUMARKT

Test und Fest bei der «Volvo On Tour»

Teaserbild-Quelle: Robert Aebi AG

Im Rahmen der «Volvo On Tour» präsentierte die Robert Aebi AG im luzernischen Eschenbach Baumaschinen samt Anbaugeräten sowie Verbauelementen. Im gemeindeeigenen Kieswerk gab sich die Baubranche ein Stelldichein, um sich über neue Modelle zu informieren. Besucher hatten zugleich die Möglichkeit, mit Lastwagen probehalber eine Runde zu drehen.

Quelle: Robert Aebi AG

Etwa 1'200 Besucher kamen zum Event. Hier: der EW60E gehoben vom L90H und L50H.

Neu im Programm führt der schwedische Hersteller den Bagger EWR170E, der im Kurzhecksegment in der Klasse der 18-Tönner durch Leistung und Stabilität überzeugt. Die kleinere Ausgabe ist der kompakte Volvo ECR27D für Bauarbeiten in engen Platzverhältnissen.

Radlader mit weniger Verbrauch

Als Premiere gezeigt wurde auch der Radlader L260H, dessen Leistung von einem neuen Antriebsstrang erhöht wird. Ausgerüstet mit Optishift II und verbesserten technischen Nutzungseigenschaften, ermöglicht der Radlader eine Produktivitätssteigerung um 12 Prozent sowie beim Kraftstoffverbrauch eine Einsparung von bis zu 6 Prozent. Optimiert für Strassenbauarbeiten wurde der Kettenfertiger P6820D, dessen moderne Steuerung Fahrern die optimale Kontrolle über die Maschine ermöglicht. Effiziente und wirksame Verdichtung verschiedener Böden und Gesteine sind die Vorzüge der Erdbauwalze SD45B.

Auch bei den bewährten Alleskönnern im Fahrzeugprogramm von Volvo gab es Neuerungen. Der Grossbagger EC220E «Dig Assist» beispielsweise wartet mit einem Assistenz-System auf, das für seine zukunftsweisende Funktionalität bereits Auszeichnungen erhielt. Besucher konnten vor Ort das System des Baggers beim praktischen Einsatz testen.

Daneben hatte die Station des Grabenverbaus mit den Marken SBH und UAM regen Zulauf. Effizienz und Sicherheit waren dort das Thema. Das Motto lautete hier: verbauen, verlegen, verdichten.

Gewichtheben und Finale in Alicante

Der Höhepunkt des Anlasses war die mit Spannung erwartete und für Volvo typische Maschinen-Show. Dabei bewiesen die Bagger Standfestigkeit und Stärke, wie die kleine Flugeinlage des Raco-Dumper zeigte, der eigentlich im Strassenbau sowie im Garten- und Landschaftsbau verwendet wird. Das Fahrzeug mit einem Gewicht von rund 3,5 Tonnen wurde vom Volvo ECR170E spektakulär in die Höhe gehoben.

Fingerspitzengefühl beim Bedienen von Baggern an den Tag legen musste, wer sich beim Fahrerclub-Wettbewerb für das europäische Finale in Alicante qualifizieren wollte. Die Aufgabe bestand darin, nacheinander mit einem Suppenlöffel drei Golfbälle zu balancieren und zielsicher durch ein Loch in einen Holzstamm fallen zu lassen. Der Löffel wurde wohlgemerkt statt von Hand mit der Baggerschaufel geführt.

Nach Spiel und Spass und vielen inspirierenden Momenten zu den technischen Möglichkeiten der mit effizienten Lösungen bestückten Maschinen klang der Anlass für die 1200 Besucher bei Speis und Trank aus. «Volvo on Tour» macht in Europa noch an weiteren Stationen Halt.

Tel. 044 842 51 11
www.robert-aebi.ch

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.