14:05 BAUMARKT

Scania Schweiz AG: Neue Fahrzeuge für die Parpan Paulin AG

Teaserbild-Quelle: Scania Schweiz AG

Das Bündner Transportunternehmen Parpan Paulin AG mit Standorten in Valbella, Davos und Domat / Ems durfte innerhalb kurzer Zeit zwei neue Fahrzeuge von Scania Schweiz AG entgegennehmen, eine Strassenkehrmaschine und einen 5-Achs- Kipper.

Quelle: Scania Schweiz AG

Der fünfachsige Kipper Scania «G540 B 10 x 4 * 6 NA» ist bereits der vierte der Scania Next Generation im Unternehmen Parpan. Mit den beiden angetriebenen Hinterachsen und der lift- und lenkbaren Nachlaufachse ist das Fahrzeug der Version XT besonders für den Offroad-Einsatz geeignet. Es ist einer der ersten Scania-Fünfachser in der Schweiz, der mit 540 PS ausgestattet ist. Der 6-Zylinder-Reihenmotor entspricht der Abgasnorm Euro 6D. Das für den Offroadeinsatz optimierte Opticruise- Getriebe GRSO 905R mit Retarder hat zwölf Strassen- und zwei Kriechgänge.

Das Fahrerhaus CG17L mit gut gefedertem Fahrersitz, 7-Zoll-Bildschirm für Navigation, Rückfahrkamera, DAB-Radio, Freisprecheinrichtung und automatischer Klimaanlage erleichtert dem Fahrer die Arbeit. Die Scheinwerfer, Tagfahrlichter und Arbeitsleuchten sind in LED-Ausführung. Bereits zuvor konnte die Kehrmaschine Scania «G450 B 6 x 2 * 4 NB» mit Hecksauganlage in Betrieb gehen. Der rechtsgelenkte Dreiachser verfügt über eine lift- und lenkbare Nachlaufachse. Abgesehen von der Anzahl der PS, der Fahrerplatzseite und dem Aufbau sind die beiden Fahrzeuge sehr ähnlich ausgestattet.

Auch im vergangenen Jahr kaufte Parpan Paulin AG einen Scania der Next Generation. Der Kipper mit Kran «G500 B 6 x 4 * 4 NA XT» ist mit permanentem Allradantrieb, einer lift- und lenkbaren Nachlaufachse und einem Kran hinter der Kabine ausgestattet und deckt einen weiteren Einsatzbereich des Unternehmens ab.

044 800 13 00
www.scania.ch

Anzeige

Dossier

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus hat die Schweiz fest im Griff. Das Thema ist allgegenwärtig, kaum jemand kommt daran vorbei. Auch nicht die Baubranche. In diesem Dossier sammeln wir alle wichtigen baurelevanten Meldungen: Von Baustellenschliessungen, über wirtschaftliche Prognosen bis hin zu ausführlichen Hintergrund-Artikeln zu rechtlichen Auswirkungen für Baufirmen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.