08:09 BAUMARKT

Mehr Stabilität für eines der dichtesten Verkehrsnetze der Welt

Teaserbild-Quelle: Kalkfabrik Netstal AG

Wer auf Schweizer Strassen unterwegs ist, befährt eines der dichtesten Verkehrswegenetzeder Welt. Mehr als eineinhalbmal um die Erde führen zusammengenommen alle Strassenkilometer des Landes. Diese Dimensionen lassen erahnen, welche Rolle die bauliche Qualität des Aufbaus und der Unterhalt der Infrastruktur spielen.

Quelle: Kalkfabrik Netstal AG

Dabei hat sich der Einsatz von Kalk und Kalkstein seit Jahren bewährt. Insbesondere in Regionen mit lehmigen Böden ist eine Bodenbehandlung und -stabilisierung nötig. «Calciumoxid kannverhindern, dass Baustellenfahrzeuge einsinken oder später die gesamte Strasse einbricht», erklärt Oliver Rohner, Leiter Marketing und Vertrieb.

Das Unternehmen im Glarnerland ist seit mehr als 100 Jahren der einzige Hersteller von Weisskalk-Produkten in der Schweiz. Mit modernster Technologie werden in Elggis jährlich rund 80 000 Tonnen Calciumcarbonat mit einem Reinheitsgrad bis über 99 Prozent für verschiedene Einsatz­gebiete produziert. Wichtige Abnehmer sind unter anderem Strassenbaufirmen sowie Deponien. Sie schätzen besonders die stabilisierendenEigenschaft des Weissfeinkalks «Nekasol 2».

Für die hochreaktive Qualität des Materials wird der Stückkalk gebrannt, vorgebrochen und anschliessend fein gemahlen. Wird dieser Branntkalk einem lehmigen Untergrund zugesetzt, entzieht er dem Boden in kürzester Zeit das Wasser. Die Calciumionen des Kalks reagieren mit den Tonmineralen im Lehm und verdichten ihn zueinem sehr stabilen Untergrund. Dies ermöglicht eine bessere Strassenqualität und erleichtertden Unterhalt von Deponien, die immer stärker durch den zunehmenden Verkehr und die Witterung beansprucht werden. Der Weissfeinkalk «Nekasol 2» erhöht zudem die Frostsicherheit.

Tel. 055 646 91 11
www.kfn.ch

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.