19. Baumag Luzern: Von Profis für Profis

19. Baumag Luzern: Von Profis für Profis

Teaserbild-Quelle: Stefan Breitenmoser

Die Baumag in Luzern hat sich als Schweizer Fachmesse für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge etabliert. In ihrer nun schon 19. Ausgabe steht, nebst der Leistungsschau der Branche, das Thema «digitale Baustelle» im Zentrum.

Vom Flügelglättler bis zum Kompaktraupenlader, vom Fahrmischer bis zum Schlitzwandgreifer, von der Grabenfräse bis zum Gleitschalungsfertiger: Die 19. Baumaschinen-Messe Baumag ist der Schweizer Treffpunkt für Hersteller und Händler von Baufahrzeugen und Baumaschinen, Hebegeräten, Werkzeugen, Baustellenequipment sowie Bauservices.

33 neue Aussteller

Das allererste Mal fand die Baumag 1984 statt. In jenem Jahr trat auch das Unfallversicherungsgesetz in Kraft, das auf Schweizer Baustellen eine neue Ära der Unfallverhütung einläutete. Heuer schliesst sich ein Kreis, indem die massgeblich an jenem Gesetz beteiligte Schweizerische Unfallversicherungsanstalt Suva erstmals mit einem Stand in Luzern dabei ist. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Produktesicherheit, lebenswichtige Regeln, Baumaschinen, Krane, Baumaschinen- und Kranführer-Ausbildung und auch die heiss diskutierten Schnellwechseleinrichtungen sind Themen am Suva-Stand.

... Hebegeräten, Werkzeugen, Baustellenequipment sowie Bauservices.
Quelle: 
Stefan Breitenmoser

... Hebegeräten, Werkzeugen, Baustellenequipment sowie Bauservices.

Ebenfalls unter den 33 neuen von total fast 200 Ausstellern ist der Campus Sursee, das grösste Bildungs- und Seminarzentrum der Schweiz. Hier werden Ausbildungen für alle am Bau beteiligten Fachleute angeboten. Vor allem natürlich lernt man in Sursee, grosse und auch grösste Baumaschinen und Krane sicher zu bedienen.

Weiter erstmals an der Baumaschinenmesse vertreten ist der Verein «Baukader Schweiz». Die Organisation wurde 1911 als «Schweizerischer Polierverband» gegründet und setzt sich in den Bereichen Ausbildung und Sicherheit für die Arbeitnehmer auf dem Bau ein.

Im Zeichen der Digitalisierung

Ein Schwerpunkt der Messe ist die Digitalisierung, welche die Praxis auf dem Bau immer mehr prägt. Der «digitalen Baustelle» widmet sich eine Reihe von Fachreferaten im Bauforum, organisiert vom Verband Baukader Schweiz und dem Baublatt.

Abgerundet wird das Messeprogramm auf der Luzerner Allmend auch dieses Jahr mit einem Wettkampf im Schaumauern, bei dem ein waschechter Schweizer Meister und WM-Teilnehmer zeigt, dass Handarbeit auf der Baustelle nach wie vor schnell und effektiv sein kann. (pd/bb)

Hallenpläne zur Baumag 2019

Baumag 2019 – In Kürze

Datum: 7. – 10. Februar 2019

Ort: 
Messegelände Allmend
Horwerstrasse 87
6005 Luzern

Öffnungszeiten: 
Donnerstag bis Sonntag
von 9 bis 17 Uhr

Tickets: Erwachsene 15 Franken, Kinder bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener gratis, 20 % Rabatt auf Eintritt mit RailAway-Kombi

Veranstalter: ZT Fachmessen AG

Weitere Infos: www.baumaschinen-messe.ch