14:11 BAUBRANCHE

Weltrekord in Tadschikistan

Tadschikistan gilt als eines der ärmsten Länder der Welt. Dies hindert den zentralasiatischen Staat nicht daran, ein Bauwerk der Superlative in Angriff zu nehmen: Gestern starteten die Bauarbeiten am höchsten Fahnenmast der Welt.

Er kommt im Zentrum der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe vor dem Palast der Nationen zu stehen und soll 165 Meter hoch werden. Der Mast besteht aus zwölf Meter langen Stahlrohren, die per Kran und teils per Helikopter montiert oder vielmehr zusammen gefügt werden. - Der bis anhin welthöchste Fahnenmast steht seit Mai in Aserbeidschan und misst 163 Meter. Gigantische Fahnenmaste und Flaggen haben es übrigens in sich: Als die 350 Kilogramm schwere Flagge in Aserbeidschan gehisst wurde, zerriss sie in zwei Teile. (mai)

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.