11:06 BAUBRANCHE

Risiko zu gross für Mensch und Natur

Teaserbild-Quelle: zvg

Gegen ein neues Atomkraftwerk Beznau auf der Aareinsel in Döttingen AG hat sich die Basler Regierung ausgesprochen. Als Begründung nannte sie das erhebliche Risikopotenzial, das in Atomkraftwerken liegt.

zvg

Quelle: zvg

Basler Regierung spricht sich gegen den Bau neuer Atomkraftwerke aus.

Aufgrund seiner Verfassung stelle sich der Kanton Basel-Stadt jedoch nicht nur gegen das Vorhaben in Döttingen, sondern „grundsätzlich und eindeutig“ gegen jeglichen Atomkraftwerkneubau, heisst es einer Mitteilung. Diese Haltung gründe vor allem darauf, dass Atomkraftwerke „ein erhebliches Risikopotenzial für Gesellschaft und Umwelt darstellen“.

Die ebenfalls geplante Erneuerung des Wasserkraftwerks Beznau befürwortet die Regierung hingegen. Dabei setzt sie indes voraus, dass die Gesuchstellerin Axpo „nicht nur eine sichere Stromversorgung garantiert, sondern sich auch zu einer nachhaltigen beziehungsweise ökologischen Stromproduktion verpflichtet“. (ffi/sda)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.