07:08 BAUBRANCHE

Neues Schachtsystem für Markisen von Warema

Teaserbild-Quelle: Warema

Nach den Schacht-Lamellenstoren und Schacht-System-Rollläden hat Warema seine Produktlösungen für die nachträgliche Integration in Schächte und Blenden um eine flexibel einsetzbare Fenster-Markise erweitert. Nahezu komplett vorgefertigt ist eine hohe Systemsicherheit garantiert und die Montage gestaltet sich durch die selbsttragende, steckbare Konstruktion einfach und wirtschaftlich.

Warema Schacht Markise

Quelle: Warema

Das neue Schachtsystem für Markisen bietet eine hohe Flexibilität und viel Systemsicherheit.

Mit der neuen Produktlinie Schacht-System-Markisen bietet der Sonnenschutzexperte komplett im Stecksystem vorgefertigte Markiseneinheiten, die einfach von unten in die bauseits vorhandenen Schächte, Blenden, Aufsetz- oder Ziegelkästen eingeschoben werden. Die Montage kann nach Fertigstellung der Fassade erfolgen und ermöglicht eine saubere Gewerketrennung. 

Da die Konstruktion selbsttragend konzipiert ist, gestaltet sich auch die Befestigung sehr einfach: Eine wie bisher erforderliche Abstimmung auf eventuell vorgegebene Befestigungspunkte entfällt. Die platzsparend verpackten Einzelteile werden vor Ort zusammengesteckt, mit Schrauben gesichert, dann mit dem Steuerkabel verbunden und als komplettes Bauelement in den Schacht eingeschoben. 

Warema Schacht Markise

Quelle: Warema

Durch den hohen Vorfertigungsgrad ist die Montage von Schacht-Markisen einfach und wirtschaftlich. Zudem reduziert sich der Abstimmungsaufwand zwischen den Gewerken deutlich.

Für jede Einbausituation eine perfekte Lösung

Für die Führungsschienen kann aus dem kompletten Fenster-Markisen-Programm gewählt werden: Sei es die besonders windstabile easyZIP-Führung, eine klassische Schienenführung oder die Markisolette mit Ausfallgarnitur. Über die Doppel-Führungsschienen lassen sich zudem wie gewohnt Reihenanlagen problemlos realisieren. Die easyZIP-Führung von Warema garantiert auch bei hohen Windlasten die volle Funktionsfähigkeit der Anlage. 

Die Schacht-System-Markise ist sowohl in einer hohen als auch in einer niedrigen Ausführung erhältlich. Da die Endschiene komplett eingefahren werden kann und bündig mit der davorliegenden Revisionsblende abschliesst, ermöglicht die hohe Ausführung eine nahezu unsichtbare Integration der Markise. Für bauseits niedrige Schächte oder unter Balkonen etc. empfiehlt sich die niedrige Ausführung.

Warema Schacht Markise

Quelle: Warema

Die Schacht-Markise wird vor Ort zusammengesteckt. Das tragende Konstruktionselement sind die beiden Führungsschienen, welche oben über die Revisionsblende miteinander verbunden sind.

Variantenreichtum

Schacht-Lösungen von Warema weisen durch einen hohen Vorfertigungsgrad viele Vorteile auf: Sie ermöglichen ein einfaches Aufmass und damit ein sicheres Bestellen, bieten eine ausgezeichnete Systemsicherheit und reduzieren den Abstimmungsaufwand zwischen den unterschiedlichen Gewerken. Mit der Schacht-System-Markise bringt Warema eine konstruktiv sehr schlanke Lösung für Neubau wie Sanierung auf den Markt, deren einfache Vormontage den Einbau von Markisen in einen bauseitigen Schacht signifikant vereinfacht. 

Die selbstragende Konstruktion erhöht die Funktionssicherheit deutlich und ermöglicht eine erheblich effizientere und wirtschaftlichere Montage der Markisen-Systeme. Mit dem neuen Element verfügt Warema jetzt über ein starkes Portfolio vergleichbarer Lösung für den Schachteinbau: Seien es Rollläden, Fenster-Markisen oder Lamellenstoren – sie stehen für alle gängigen Schachtgrössen zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: www.warema.ch

Warema Schacht Markise

Quelle: Warema

Mit dem neuen Element komplettiert Warema sein Portfolio vergleichbarer Lösungen für den Schachteinbau, der auch für Lamellenstoren zur Verfügung steht.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Post Baulogistik AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.