13:10 BAUBRANCHE

Mehr als 500 000 Legosteine verbaut

Teaserbild-Quelle: Lego

Rund 50 000 Helfer haben in München den höchsten Legoturm der Welt gebaut. Nach vier Tagen Arbeit verbauten sie über als eine halbe Million Legosteine, und das Werk erreichte eine Höhe von 29,97 Metern.

Lego

Quelle: Lego

In München wurde der bisherige Rekord geschlagen. Die Visualisierung zeigt, wie der Turm geplant war.

Mit diesen rund 30 Metern wurde die bisherigen Bestmarke um 27 Zentimeter übertroffen. – Auf der ungewöhnlichen Baustelle arbeiteten Gruppen aus Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten sowie tausende von Familien mit Kindern. Sie setzten das Bauwerk aus rund 100 Modulen zusammen, diese setzten sich aus über 500 000 Legosteine zusammen. Die einzelnen Teile wurden dann von einem Kran aufgeschichtet. – Der Turm stand auf einer 500 Kilogramm schweren und 2,2 mal 2,2 Meter grossen Platte. Der Turm selbst wog rund 1,5 Tonnen. Der erste Legoturm wurde übrigens 1986 in Grossbritannien gebaut. (sda/mai)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge sowie weitere Hintergrundartikel zum Thema gesammelt. Die Ausgabe stellt neben anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.