11:12 BAUBRANCHE

Luigi Snozzi gestorben

Teaserbild-Quelle: Stefania Beretta

Gestern ist der Tessiner Architekt Luigi Snozzi im Alter von 88 Jahren gestorben. Ein Freund der Familie habe den Todesfall bestätigt, berichtet CH Media.

Snozzi war ein wichtiger Vertreter der „Tessiner Schule“, zu der etwa Livio Vacchini, Ivano Gianola und Mario Botta zählen. Er hat die Architektur des Tessins massgeblich geprägt, mit seiner Sichtbetonarchitektur aber auch mit seinen städteplanerischen Projekten. Dies gilt etwa für das Dorf Monte Carasso, das wegen seines Zusammenspiels von Architektur und Stadtplanung bis heute Architekturinteressierte anzieht.

Nach dem Architekturstudium an der Zürcher ETH eröffnete Snozzi in Locarno sein eigenes Büro. Später sollt ein zweites Büro hinzukommen, das zunächst in Zürich war und später nach Lausanne verlegt wurde. Neben seiner Tätigkeit als Architekt war Snozzi Gastodzent an der ETH Zürich, später sollte er eine ordentliche Professur an der EPFL erhalten, wo er bis 1997 lehrte. Bis vor einiger Zeit unterrichtete Snozzi noch an der Universität Sassari in Alghero auf Sardinien.

„Politische, kulturelle und menschliche Werte

Im Juni 2018 ehrte ihn das Bundsamt für Kultur mit dem Meret-Oppenheim-Preis. Mit dem Preis zeichnet das BAK jeweils Personen aus, „denen es gelungen ist, dem Schweizer Kunstschaffen über viele Jahre und über die Landesgrenzen hinaus Leuchtkraft zu verleihen“.

Snozzis Projekte seien Symbol einer fruchtbaren Beziehung zwischen Architektur und ihrem Kontext, begründet die Jury damals ihren Entscheid für Snozzi. „Mit seinem stets kritischen Blick auf die Bedingungen und die Grenzen des Berufs hat er mehrere Generationen von Architekturstudierenden beeinflusst und deren Verantwortungsbewusstsein geweckt – Luigi Snozzi ist der Inbegriff eines Architekten, der politische, kulturelle und menschliche Werte verkörpert.“

Nun ist Snozzi gestorben. Laut der Online-Ausgabe des Magazins „Hochparterre“ an einer Covid19-Erkrankung. (mai)

Internettipp:
Monte Carasso im ETHorama, Artikel und Bilder zu Snozzis Projekten.  http://ethorama.library.ethz.ch/de/node/86179

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.