17:12 BAUBRANCHE

Erste Energieagentur der Schweiz

Dieser Tage ist die erste Energieagentur der Schweiz in St. Gallen eröffnet worden. Sie berät und informiert ihre Kunden über Möglichkeiten des Energiesparens und der Energiegewinnung sowie darüber, wie sie von Förderbeiträgen profitieren können.

Getragen wird sie von Gemeinden, der St. Gallischen Kraftwerke AG und der SN Energie AG getragen. Sie zahlen jährlich 120'000 Franken an die Energieagentur St. Gallen GmbH. Die Idee zur entstand 2007 in Zusammenhang mit dem Energiekonzept des Kantons.

Die Agentur soll Kunden produkteneutral informieren. Darauf hätten die Träger grossen Wert gelegt, so Regierungsrat Willi Haag. Die Agenturmitarbeiter wickeln die Subventionsgesuche von Mietern und Eigenheimbesitzern ab und zahlen Förderbeiträge aus. Diese Energie-Erstberatung soll gratis sein. Dazu bereitet die Energieagentur laut Agenturleiter Philipp Egger zurzeit Leistungsaufträge von einzelnen Trägern vor. Neben der Beratung von Privatpersonen erarbeitet sie auch Energiekonzepte für Gemeinden und verkauft diese Konzepte, die auch Gemeinden aus anderen Kantonen einkaufen können. (mai/sda)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.