15:04 BAUBRANCHE

Ein Jahrhundert Woolworth Building

Teaserbild-Quelle: zvg

Bei seiner Eröffnung vor hundert Jahren galt es als Weltwunder: Das 241,4 Meter hohe Woolworth Building war damals das höchste Gebäude der Welt und der erste Wolkenkratzer New Yorks.

Der Turm ist erst 1930 von einem anderen übertrumpft worden: Und zwar von 40 Wall Street - dem damaligen Bank of Manhattan Company Buidling, das 283 Meter hoch in den Himmel ragt. Das Woolworth Building hatte Frank Winfield Woolworth erbauen lassen, der Begründer der gleichnamigen amerikanischen Ladenkette. Er gab damals für sein Bauwerk der Superlative 13,5 Millionen Dollar aus. Um 2000 wurde das Gebäude renoviert. Die nächsten Renovations- oder vielmehr Ausbauarbeiten stehen bereits wieder an: Bis 2015 sollen in den obersten 30 Etagen in 100-Millionen-Dollar-Wohnungen umgewandelt werden. (mai)

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.