14:06 BAUBRANCHE

Ecocapsule - winziger wohnen im Ei

Teaserbild-Quelle: Ecocapsule

Wohnen in der Wüste, am einsamen Strand, auf einer Alp oder wonach einem sonst der Sinn steht: Mit der Ecocapsule hat das gleichnamige slowakische Start-Up ein Hightechhäuschen entwickelt, das sich beinahe überall aufstellen lässt. Dies, weil die kleine Bleibe mit einem standardmässigen Schiffscontainer transportiert oder wie ein Wohnwagen an ein Auto gehängt werden kann. Mit einem Gewicht von rund 1.5 Tonnen lässt es sich auch per Luftfracht verschicken.

Zudem generiert das winzige Haus, das auf rund 8 Quadratmetern auch über eine Kitchenette und eine Dusche verfügt, die Energie, die seine Bewohner brauchen, selber: Es ist mit Solarzellen und einer kleinen Windturbine ausgerüstet. Und für Wasser sorgt die Ei-Form. Regnet es oder bildet sich auf der Oberfläche des Eis Tau, fliesst das Wasser der runden Form entlang hinunter und landet in einem Sammelbehälter, der sich unter dem Häuschen befindet. Weil die „Schale“ des Eis aus einer wasserfilternden Membran besteht wird das Wasser gleich noch gereinigt.

Der Prototyp der Wohnkapsel wurde schon verschiedentlich gezeigt, unter anderem war sie vergangenen Herbst am Swiss Energy Summit ausgestellt worden. Zurzeit gastiert das Ei an der Weltausstellung in Kasachstans Hauptstadt Astana. Gut möglich, dass das Minihaus, dort noch auf Interessenten trifft. Denn mittlerweile kann man die Kapsel bestellen: Zunächst wird eine limitierte Auflage von 50 Ecocapsules produziert, ein Hightech-Riesenei kostet dann rund 86‘000 Franken. Bezugsbereit oder vielmehr ausgeliefert werden die ersten laut dem Unternehmen Ende Jahr. Wer weniger ausgeben möchte, wartet auf die zweite Auflage – sie soll günstiger sein und wird Ende 2018 gebaut. (mai)

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.