13:05 BAUBRANCHE

Dübendorf: Schwimmen in einem lichten Hangar

Teaserbild-Quelle: Visualisierungen und Pläne zvg

Bis anhin gab es in Dübendorf nur ein Freibad. Dieses soll nun um ein grosszügiges Hallenbad aus der Feder von Markus Schietsch Architekten erweitert werden. Es nimmt von der Form her Bezug auf die jüngere Geschichte des Ortes, denn der langgezogene Bau erinnert mit seinem Satteldach an einen Hangar oder an ein Landwirtschaftsgebäude.

Kleine, runde Öffnungen im Dach sorgen im bereits lichten Innern für zusätzliches Licht und dürften den Badenden das Gefühl vermitteln, eigentlich draussen zu sein. Mit seinem Vorschlag konnte sich das Zürcher Büro im geschlossenen Wettbewerb gegen vier Konkurrenten durchsetzen. Die Form des Neubaus bildet laut Jury einen gelungenen räumlichen Abschluss für das angrenzende Freibad. Zudem fänden die Gäste «mit grosser Selbstverständlichkeit» ihren Weg und erlebten dabei trotz der Einfachheit des Projekts eine Vielfalt unterschiedlicher, räumlicher Erlebnisse. (mai)

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.