14:00 BAUBRANCHE

Die Politik neigt zur Untertreibung

Die Politik neigt zur Untertreibung Zwei Grossprojekte in Zürich und Baselland werden die Steuerzahler Hunderte von Millionen Franken teurer zu stehen kommen als versprochen. Haben Kostenüberschreitungen bei öffentlichen Bauten demnach System? Bei langfristigen Projekten spielen Teuerung und allfällige neue Anforderungen eine wichtige Rolle. Ins Gewicht fällt aber auch der politische Druck, Kostenvoranschläge günstiger aussehen zu lassen.

Anzeige

Firmenprofile

Stiftung Klimaschutz und CO₂-Kompensation KliK

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.