15:11 BAUBRANCHE

Buchtipp: Fachwissen für BIM-Neulinge

Zunehmend gewinnt BIM an Bedeutung. Worum es dabei genau geht, erklärt ein handliches Büchlein des Baukosteninformationszentrums Deutscher Architektenkammer. Obwohl sich der Band in erster Linie an Berufsleute in Deutschland wendet, ist, wer sich einen kurzen Überblick über das Thema verschaffen will, damit gut bedient.

„BIM für Architekten – 100 Fragen – 100 Antworten“ soll Architekten und Ingenieuren eine Kurzeinführung ins Thema bieten. So behandeln die einzelnen Kapitel unter anderem die Auswirkungen von BIM auf den Planungsprozess, die fachlichen Voraussetzungen, die Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette auf dem Bau und die Frage, welche Software es braucht. Daneben erklärt ein kurzes Glossar die wichtigsten BIM-Begriffe.

Das kleine Nachschlagwerk entstand in einer Zusammenarbeit der deutschen Bundesarchitektenkammer und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Die einzelnen Kapitel stammen aus der Feder von Fachleuten. - Das Buch ist unter anderem bei Amazon erhältlich. (mai/mgt)

Weitere Informationen auf: www.bak.de

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.