09:07 BAUBRANCHE

Biozentrum Basel: Baumängel festgestellt

Teaserbild-Quelle: Visualisierung ilg santer architekten gmbh

Am neuen Biozentrum der Universität Basel wird fleissig gebaut und hätte noch dieses Jahr fertig werden sollen. Gravierende Mängel bei der Sanitärplanung führen nun aber zu einer Verzögerung um rund ein Jahr.

So soll das neue Biozentrum der Universität Basel aussehen. (Visualisierung ilg santer architekten gmbh)

Quelle: Visualisierung ilg santer architekten gmbh

So soll das neue Biozentrum der Universität Basel aussehen.

Der Bau des neuen Biozentrums auf dem Uni-Campus ist weit fortgeschritten. Die Fertigstellung wird sich aber verzögern, wie es in einer Mitteilung der Stadt Basel heisst. Der Grund sind gravierende Mängel bei der Sanitärplanung. Ende letztes Jahr seien sie an der bereits verbauten Gebäudetechnik festgestellt worden. Häufige Personalwechsel und fehlende personelle Ressourcen bei dem vom Generalplaner beauftragten Sanitärplaner hätten unter anderem zu mangelhafter Abstimmung der Arbeiten geführt. Aus diesem Grund wurde letzterer anfangs dieses Jahres ersetzt. «Die neue Firma musste den gesamten Planungsstand sowie die bereits realisierten Arbeiten prüfen und gleichzeitig die laufenden Bauarbeiten bestmöglich weiterführen», schreibt die Stadt weiter.

Deshalb wird das Gebäude nun erst Ende Juni 2018 fertig. Im Dezember 2018 soll dann die Inbetriebsetzung und die Übergabe an die Universität Basel über die Bühne gehen. Der Umzug findet im Dezember 2018 statt. Wie es im Communiqué weiter heisst, sind die Schäden bei der Versicherung des Generalplaners angemeldet worden. Die Behebung der Mängel werde nicht auf Kosten des Baukredits vorgenommen; dieser werde nach wie vor eingehalten.

Der 328 Millionen Franken teure Neubau ist ein Turm aus Chromstahl und Glas und ragt 73 Meter in den Himmel. Er verfügt über 19 Etagen, 16 Ober- und drei Untergeschosse. Die Nutzfläche beträgt 23'400 Quadratmeter und bietet Platz für 600 Forschende und 800 Studierende. Umgeben wird das neue Biozentrum von einem grossen, frei zugänglichen Park. Für das Projekt war ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben worden, der 2010 von den Zürchern Andreas Ilg und Marcel Santer gewonnen wurde. (mt/pd)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.